Schwaben gut vertreten

Kemptener triumphieren im Großherzogtum: Luise Dörries und Lena Hottner vom TVK haben sich kürzlich bei den Internationalen Jugendwettkämpfen in Luxemburg Medaillen erschwommen. Sie traten zusammen mit fünf Vereinskollegen als Mitglieder der Bezirksauswahl Schwaben an der Seite von Schwimmern aus fünf anderen Vereinen an. Dabei musste Hottner wegen der weiten Heimreise sogar auf das Finale im 200 Meter Brustschwimmen verzichten.

Die Schwimmveranstaltung war mit 44 Jugendauswahlmannschaften aus neun Nationen hochkarätig besetzt. Dabei stachen die „glorreichen sieben TVKler“ in der 28-köpfigen Schwabenauswahl hervor. Sie verbesserten nicht nur ihre persönlichen Bestzeiten, sondern erreichten auch die meisten Finalqualifikationen. Zudem gingen die einzigen drei Medaillen der Bezirksauswahl Schwaben auf das Konto von zwei Kemptenern. So kam die 13-jährige Luise Dörries gleich bei ihrem ersten Start über 200 Meter Delfin zu Silber, während Lena Hottner (Jahrgang 1996) über 200 Meter Lagen den 3. Platz belegte. Auf Goldkurs war sie zunächst auch bei 100 Meter Brust. Mit einer Vorlaufzeit von 1.21,83 Minuten schaffte sie die Qualifikationsnorm für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften und ging als Favoritin ins Finale. Dort konnte sie sich allerdings gegen eine überaus starke Konkurrentin aus Finnland sowie eine Nachwuchsschwimmerin vom Olympiastützpunkt Hamburg nicht durchsetzen und musste sich mit einer zweiten Bronzemedaille zufrieden geben. Spannend wurde es bei Hottners letztem Start über 200 Meter Brust. Auch hier war sie mit 2:55,99 Minuten in ihrem Jahrgang die Vorlaufschnellste und wieder auf Goldkurs. Doch die Schwabenauswahl musste Aufgrund der langen Fahrtzeit vor Beginn der Finals aufbrechen, sodass diese Medaillenchance ungenutzt blieb.

Meistgelesen

Shawn James im "mySkylounge"
Shawn James im "mySkylounge"
EEG ein "teurer Irrweg!"
EEG ein "teurer Irrweg!"
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Der älteste Kemptener feiert 105. Geburtstag
Der älteste Kemptener feiert 105. Geburtstag

Kommentare