Scuderia gibt Gas

Zwei Siege und drei Podestplätze in drei Rennen

+
Gianluca Schieß manövriert um die Pylonen.

Kempten/Sonthofen/Bobingen/Oberstaufen – Viel und erfolgreich unterwegs war die Jugendkartgruppe des MSC Scuderia Kempten in den letzten Tagen.

Am Vatertag ging es zum siebten Lauf der Allgäuer Meisterschaft nach Sonthofen. Auf dem langen und sehr flott gesteckten Kurs erreichte Elias Smouni in der Klasse 2 (10- 11 Jahre) als Sechster das Ziel. Gianluca Schieß holte sich in der stark besetzten Klasse 3 (12- 13 Jahre) einen guten dritten Platz. In der Klasse 4 (14-15 Jahre) sicherte sich Robin Uhlemayr mit den schnellsten Laufzeiten souverän den Tagessieg. Am Samstag ging es nach Bobingen zum dritten Lauf des Schwabenpokals. Die etwas lieblos gesteckte Strecke mit vielen deutschen Ecken war sehr fehleranfällig. So gelang es keinem der Kemptener Fahrer, ohne Pylonenfehler das Ziel zu erreichen. 

Aber auch vielen anderen Fahrern erging es nicht anders, und so erreichten Christian Brodt als Fünfter und Elias Smouni als Sechster in der Klasse 2 immerhin noch vordere Platzierungen. Ein Pylonenfehler in der letzten Aufgabe vor dem Ziel verhinderte einen zweiten Platz von Sarah Wittmann, die so auf den fünften Platz zurückfiel. Der gleiche Kegel kostete auch Robin Uhlemayr den möglichen Sieg in der Klasse 4, er wurde aufgrund seiner guten Zeiten aber noch Zweiter. Richtig heiß wurde es am Sonntag in Oberstaufen, nicht nur was das Wetter betraf. Auf der langen, anspruchsvollen Strecke überzeugte Luca Braumandl in der Klasse 1 (7- 9 Jahre) mit einem sehr guten sechsten Platz. In der Klasse 2 nutzten sowohl Shailo Ulm, bei dem zwei Kegel im ersten Lauf eine Podestplatzierung verhinderten (er wurde Neunter) als auch Elias Smouni ihre Möglichkeiten nicht voll aus. Elias fuhr nur im Trainingslauf eine Topzeit, in den Wertungsläufen wurde er deutlich langsamer, so dass er sich mit Rang 5 begnügen musste. Endlich mal wieder fehlerfrei und flott unterwegs war Jonas Smouni in der Klasse 3, er wurde guter Fünfter. Seinen vierten Saisonsieg im Jugendkart feierte Gianluca Schieß, der damit auch die Führung in der Klassenwertung der Meisterschaft übernahm. Ein sehr starkes Rennen fuhr Moritz Hölzle in der Klasse 4, der sich mit einer Topzeit im zweiten Lauf noch den vierten Platz sicherte. Unmittelbar vor Moritz lag am Ende Robin Uhlemayr, dem bei einer Gesamtfahrzeit von 81,85 Sekunden ganze 0,03 Sekunden auf den zweiten Platz fehlten.

Die weiteren Platzierunge n 

Sonthofen, Klasse 1: 13. Luca Braumandl, 29. Rocco Lanza; Klasse 2: 12. Shailo Ulm, 14. Christian Brodt, 18. Philipp Herget, 19. Diego Ulm; Klasse 3: 9. Tobias Glauch, 10. Jonas Smouni, 15. Sarah Wittmann, 16. Kati Heiligensetzer; Klasse 4: 7. Moritz Hölzle, 14. Noah Höß; Bobingen, Klasse 3: 9. Jonas Smouni; Klasse 4: 16. Moritz Hölzle; Oberstaufen, Klasse 1: 20. Laura Oberhofer, 22. Rocco Lanza, 23. Lars Oberhofer; Klasse 2: 12. Christian Brodt, 13. Diego Ulm, 17. Philipp Herget; Klasse 3: 9. Tobias Glauch, 15. Kati Heiligensetzer, 25. Sarah Wittmann; Klasse 4: 16. Noah Höß

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Interkultureller Herbst: Für eine bedingungslose Wertschätzung gegenüber allen Menschen
Interkultureller Herbst: Für eine bedingungslose Wertschätzung gegenüber allen Menschen
Ausstellung "Licht und Schatten" als Inspiration für Fantasie und Emotionen
Ausstellung "Licht und Schatten" als Inspiration für Fantasie und Emotionen
Vermummte Person mit Schwert auf Residenzplatz
Vermummte Person mit Schwert auf Residenzplatz

Kommentare