Sehnsucht nach den Brettern, die die Welt bedeuten

Feuriges Tanzmusical im Stadttheater

1 von 53
Das Musical AMY. CORAZÓN LATINO erzählt die Geschichte von Amy und Miguel, die sich nichts sehnlicher wünschen als zu tanzen. Das Publikum im Stadttheater tauchte ein in eine bunte, rasante Welt voller Tanz, Musik, Emotionen und Leidenschaft.
2 von 53
Das Musical AMY. CORAZÓN LATINO erzählt die Geschichte von Amy und Miguel, die sich nichts sehnlicher wünschen als zu tanzen. Das Publikum im Stadttheater tauchte ein in eine bunte, rasante Welt voller Tanz, Musik, Emotionen und Leidenschaft.
3 von 53
Das Musical AMY. CORAZÓN LATINO erzählt die Geschichte von Amy und Miguel, die sich nichts sehnlicher wünschen als zu tanzen. Das Publikum im Stadttheater tauchte ein in eine bunte, rasante Welt voller Tanz, Musik, Emotionen und Leidenschaft.
4 von 53
Das Musical AMY. CORAZÓN LATINO erzählt die Geschichte von Amy und Miguel, die sich nichts sehnlicher wünschen als zu tanzen. Das Publikum im Stadttheater tauchte ein in eine bunte, rasante Welt voller Tanz, Musik, Emotionen und Leidenschaft.
5 von 53
Das Musical AMY. CORAZÓN LATINO erzählt die Geschichte von Amy und Miguel, die sich nichts sehnlicher wünschen als zu tanzen. Das Publikum im Stadttheater tauchte ein in eine bunte, rasante Welt voller Tanz, Musik, Emotionen und Leidenschaft.
6 von 53
Das Musical AMY. CORAZÓN LATINO erzählt die Geschichte von Amy und Miguel, die sich nichts sehnlicher wünschen als zu tanzen. Das Publikum im Stadttheater tauchte ein in eine bunte, rasante Welt voller Tanz, Musik, Emotionen und Leidenschaft.
7 von 53
Das Musical AMY. CORAZÓN LATINO erzählt die Geschichte von Amy und Miguel, die sich nichts sehnlicher wünschen als zu tanzen. Das Publikum im Stadttheater tauchte ein in eine bunte, rasante Welt voller Tanz, Musik, Emotionen und Leidenschaft.
8 von 53
Das Musical AMY. CORAZÓN LATINO erzählt die Geschichte von Amy und Miguel, die sich nichts sehnlicher wünschen als zu tanzen. Das Publikum im Stadttheater tauchte ein in eine bunte, rasante Welt voller Tanz, Musik, Emotionen und Leidenschaft.

Kempten – Volles Haus, eine große Menschenmenge vor dem Stadttheater und dann auch auf den Rängen, im Parkett und auf der Bühne. Ein riesiges Tanzfest. Die Tanzschule J&J Dance von Jeanine und Jairo Bravo präsentierte mit ihren Schülern und Profitänzern das feurige Musical AMY. CORAZÓN LATINO in zwei Akten. 

Es ist die Geschichte von Amy und Miguel auf ihrem Weg zu ihrem größten Ziel, endlich auf der Bühne zu stehen und ihre Träume zu leben. Zwei Herzen, eine Sehnsucht... die Bretter, die die Welt bedeuten. Sie spielt an der mexikanischen Grenze und lässt die hingerissenen Gäste in Kemptener Stadttheater eintauchen, mitfiebern in eine bunte und rasante Welt voll Tanz, Musik, Emotionen und Leidenschaft, die Liebe und das Feuer Mexikos sowie der mit voller Begeisterung tanzenden Kinder und Jugendlichen, zusammen mit Professionellen Tänzern, Schauspielern und Sängern der Tanzschule. Die Künstler Jeanine Bravo (Tanz, Choreografie, Gesang, Schauspiel); Jairo Bravo (Choreografie, Gesang, Schauspiel), Jairo & Jeanine (Profi-Tanzpaar), Leonie Leuchtenmüller (Gesang, Tanz, Schauspiel) , André Montalbano (Tanz, Gesang, Schauspiel) bewiesen ihre Vielfalt und Klasse auf der Bühne. Die Mehrzahl der Gäste waren Eltern und Verwandte der Künstler. Und die Kinder gaben sich voll ihrer Rolle hin und tanzten mit sehr viel Liebe. Ein Traum – nicht nur in der Musicalgeschichte – sondern auch für die Beteiligten, allen voran sicher auch für den in Mexiko geborenen Jairo Emmanuel Bravo Rodriguez und für seine aus Ronsberg stammende Frau Jeanine und das ganze Ensemble. Ein großes Familien- und Tanzfest, das unter großem Beifall und einer vollen Bühne ein rauschendes Ende fand.

Achim Crispien

Auch interessant

Meistgelesen

Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Kind stürzt aus Fenster im zweiten Stock
Kind stürzt aus Fenster im zweiten Stock
Großes Festival der Militärmusik diese Woche im Allgäu
Großes Festival der Militärmusik diese Woche im Allgäu
Planungen zur Bebauung im Seegader werden wieder aufgenommen
Planungen zur Bebauung im Seegader werden wieder aufgenommen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.