Seit 60 Jahren treu

Die Eheleute Vera und Klaus Fest aus Isny sind seit 60 Jahren verheiratet. Foto: Schubert

Vera und Klaus Fest haben nun schon einen langen Weg gemeinsam zurück gelegt. 1952 haben sie in Bonn geheiratet und sind auf ihrem Lebensweg von Pommern und Berlin über Hamburg immer weiter nach Süden gekommen. Seit 1962 leben sie in Isny, wo sie vergangene Woche Diamantene Hochzeit feierten.

Von 1972 bis 1979 betrieben sie einen Drogeriemarkt in Bad Wurzach. Mit dem Ende ihrer Selbständigkeit kamen sie bald nach Isny zurück. Klaus Fest ist schon eine gute Weile im Ruhestand und fühlt sich als „Ruheständler“ einfach wohl. Vera Fest hatte als technische Zeichnerin eine Ausbildung absolviert und vor nunmehr 25 Jahren nach einer Erkrankung mit der Seidenmalerei begonnen. Sie hat sich damit durchaus einen Namen gemacht. Regelmäßig sieht man ihre Arbeiten auf Chinaseide auf Ausstellungen und auch auf dem Kunst- und Handwerkermarkt in Schmidsfelden war sie bisher regelmäßig vertreten. Wenn man die beiden fragt, wo sie sich kennen lernten, lächeln beide. „Beim Tanzen, und das haben wir immer gerne getan.“ Sechzig Jahre sind die zwei jetzt verheiratet, seit fünfzig Jahren leben sie im Allgäu und sind noch immer voller Energie und Tatendrang. Im September wird Vera Fest ihre Malereien in der Brauerei Härle präsentieren und ist bereits jetzt mitten in den Vorbereitungen dazu. Am Tag ihrer Diamantenen Hochzeit feierte Vera Fest auch ihren Geburtstag. Stellvertretende Bürgermeisterin Sybille Lenz gratulierte dem Jubelpaar und überbrachte neben einem Präsentkorb und einem Blumenstrauß auch die Glückwünsche der Stadt und des Ministerpräsidenten. Die Eiserne Hochzeit hat sich das paar bereits vorgenommen. Mit ihren drei Kindern, Michael, Andreas und Ulrike und den zwei Enkeln Sebastian und Stephanie kommen sie häufig zusammen und das ist für sie immer ein Anlass, Familiensinn zu pflegen. Auch Klaus Fest hat noch einiges vor. Zurzeit beschäftigt er sich mit dem Thema „Zeitzeuge“ und berichtete einer Schulklasse aus alten Zeiten, um den Schüler behilflich zu sein, die Vergangenheit zu verstehen und nicht nur den Stoff aus den Schulbüchern nachlesen zu müssen.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten

Kommentare