"Sharks" siegen beim Schlusslicht

Einen deutlichen 9:4-Auswärtssieg feierten die „Sharks“ vom ESC Kempten am Sonntagabend in der Eishockey-Landesliga bei der 1b-Mannschaft des Augsburger EV.

Die Allgäuer waren offensiv eingestellt und begannen gleich im ersten Drittel das Tor der Hausherren mit zahlreichen Schüssen einzudecken. Allerdings prallten nach dem Führungstreffer von Andreas Ziegler die weiteren Torversuche am Keeper der Augsburger ab. Im Gegenzug schlichen sich Unachtsamkeiten ein und der Spielverlauf war mit einer 2:1-Führung für Augsburg zur Drittelpause sichtlich auf den Kopf gestellt. Der mittlere Abschnitt bot dann Eishockey zum abgewöhnen von Seiten der Fuggerstädter. Den 2:2-Ausgleich durch Tobias Jörg beantworteten sie mit Schimpf- tiraden auf den Unparteiischen was in einem tätlichen Angriff auf einen der beiden Herren in Schwarz-Weiß gipfelte. Der Kapitän der Augsburger ging mit schlechtem Beispiel voran und streckte den Spielleiter mit seinem Schläger nieder. Für Kempten bot sich daraufhin die Gelegenheit bei fünfminütiger Überzahl wieder ins Spiel zu finden und den 3:2-Führungstreffer erzielte Alexander von Sigriz. Die Augsburger schafften zwar noch den Ausgleich, ab da spielten aber nur noch die „Sharks“. Treffer von Epp, von Sigriz, Jörg, Endras und Zirngibl bescherten den Kemptenern am Ende einen verdienten 9:4-Auswärtssieg.

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Neuer Ort des Miteinanders
Neuer Ort des Miteinanders
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten

Kommentare