29 Mal auf dem Siegertreppchen

Die erfolgreiche TVK-Mannschaft beim Zirbelnussschwimmen in Augsburg. Foto: privat

Mit einer relativ kleinen Mannschaft von 19 Athletinnen und Athleten ist die Schwimmabteilung des TV Kempten jetzt beim Zirbelnussschwimmen in Augsburg angetreten. Zehn Siege, 12 zweite und sieben dritte Plätze, sowie hervorragende Ergebnisse im Mehrkampf und in der Staffel, brachten die Aktiven wieder nach Kempten mit.

Das von Christine Spielberger betreute Team zeigte neben den einzelnen Strecken auch seine Stärke in der Mehrkampfwertung. Mit Julia Keller (Jahrgang 2000) und Lars-Konrad Schindler (2001) stellte man gleich zwei Mehrkampfsieger. Shana-Aljana Große und Jannes Schnitzer (beide 2000) belegten jeweils den zweiten Platz, Nathan Hagel kam im Jahrgang 1999 auf den dritten Rang. Im Mehrkampf werden insgesamt vier Strecken zusammengezählt, davon zwei 50-Meter Wettkämpfe und zwei längere Strecken. Die jeweils erzielten Punkte ergeben dann in der Addition den Mehrkampfsieger. Hier hat sich einmal mehr die Vielseitigkeit der TVK’ler bezahlt gemacht und auch das Konzept der Trainer, nicht eine Strecke oder Lage zu favorisieren, sondern sich gerade in jungen Jahren breit aufzustellen, zeigt dabei Wirkung. In der sechs mal 25 Meter Mixed Staffel reichte es im Jahrgang 2001 bis 2004 in der Besetzung Lydia Rudig- Mummert, Sabrina Schmid, Julia Ebert, Tobias Gebhard, Luca-Elias Bartsch und Lars-Konrad Schindler zu einem hervorragenden dritten Platz. Bei den Einzelentscheidungen waren die Erfolge der Kemptener breit gestreut. Insgesamt 29 Podestplätze konnten die jungen Aktiven aus dem Allgäu erringen. Im Jahrgang 2002 erreichte Lydia Rudig-Mummert einen zweiten Platz über 50 Meter Rücken, Kevin Schuster schaffte je einen dritten Rang über 50 Meter Rücken und Brust. Im Jahrgang 2001 erschwamm sich Tobias Gebhard über 50 Meter Rücken Platz drei und Julia Ebert wurde über 50 Meter Rücken und Beine jeweils Zweite. Schindler sahnt ab Lars-Konrad Schindler konnte sich gleich vier Mal ganz oben auf dem Podest platzieren. Er gewann über 200 Meter Freistil, 100 Meter Lagen, 50 Meter Schmetterling und 50 Meter Brust. Die 2000’er feierten Erfolge durch Shana-Aljana Große mit zwei ersten Plätzen in 400 Meter Freistil und 50 Meter Schmetterling und zwei zweiten Rängen in 100 Meter Lagen und 50 Meter Beine. Julia Keller wurde Erste in 50 Meter Brust und Dritte in 100 Meter Lagen. Jannes Schnitzer schaffte Platz zwei in 400 Meter Freistil und 100 Meter Lagen sowie Rang drei in 50 Rücken. Jan Schuster komplettierte diesen Jahrgang mit einem zweiten Platz über 50 Meter Rücken. Joce Schindler holte sich im Jahrgang 1999 den Sieg über 50 Meter Rücken und Brust. Zudem wurde sie über 50 Meter Schmetterling und Freistil Zweite und Dritte über 100 Meter Lagen. Im gleichen Jahrgang verfuhr Nathan Hagel nach dem Motto einen kompletten Satz mitzunehmen und gewann die 100 Meter Lagen. Über 50 Meter Beine erreichte er Platz zwei und die 50 Meter Freistil beendete er als Dritter. Die Treppchenplätze komplettierte Alessa Hagel (1997) mit einem zweiten Platz über 50 Meter Beine.

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Langjähriger Leiter der Arbeitsagentur offiziell verabschiedet
Langjähriger Leiter der Arbeitsagentur offiziell verabschiedet

Kommentare