Silber für Alexander Holas

Die TV Kempten-Fechter Alexander Reiter (links) und Alexander Holas bereiten sich im Training auf die Saisonkämpfe vor. privat

Die Kemptener Florettfechter Alexander Holas und Alexander Reiter knüpfen zum Start in die neue Saison an die Top-Ergebnisse vom Frühjahr an. Beim diesjährigen Stefanspokal im baden-württembergischen Wangen holte Holas jetzt die Silbermedaille.

Bereits in der Vorrunde zeigte Holas die gute Verfassung, in der er sich im Moment befindet. Er gab sich keine Blöße und gewann jedes seiner fünf Gefechte – zum Teil deutlich, wie beim 5:0 gegen Primin Klink aus Ravensburg. Nicht ganz so optimal lief es für Alexander Reiter, der nur eines seiner fünf Gefechte gewinnen konnte. Im Achtelfinale zeigte er jedoch sein Potential, als er den Ravensburger Patrick Blennmann mit 15:5 deutlich aus dem Wettbewerb warf. Im Viertelfinale kam es einmal mehr zum Duell der Kemptener Fechter, das Holas klar mit 15:8 für sich entschied. Im Halbfinale folgte dann das mit Spannung erwartete Gefecht gegen Lokalmatador Michael Kramer aus Wangen. In der Vorrunde zeigte sich, dass beide Fechter auf ähnlich gutem Niveau fechten. Erst der letzte Treffer hatte die knappe 5:4-Entscheidung zu Gunsten des Athleten vom TV Kempten 1856 gegeben. Knapp ging es dann auch zu Anfang des Halbfinalkampfes zu. Erst gegen Ende des Gefechtes konnte sich Holas absetzen und gewann mit 15:11. Im Finale traf er auf Lukas Hausmann aus Esslingen, gegen den Alexander Holas keine Chance hatte. „Der Stefanspokal ist traditionell ein gutes Pflaster für unsere Nachwuchsfechter. Gerade die Siege gegen die Fechter aus dem traditionell starken Landesverband Württemberg zeigen die gute Nachwuchsarbeit, die unsere Trainer beim TV Kempten 1856 leisten“, sagte Pressesprecher Aljoscha Kertesz.

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Entdecke den Skyline Park neu: Neues Gelände, neue Attraktionen, neuer Fahr-Spaß
Entdecke den Skyline Park neu: Neues Gelände, neue Attraktionen, neuer Fahr-Spaß

Kommentare