Spaß und Nervenkitzel

50 Meter hoch und bis zu 100 km/h schnell werden die Fahrgäste beim „Cyber Space“. Das ist das Fahrgeschäft, das es heuer erstmals auf dem Himmelfahrtsmarkt gibt. Bürgermeister Josef Mayr (CSU) eröffnete den Markt mit 31 Schaustellern am Freitag auf dem Königsplatz.

„Es ist für Groß und Klein etwas dabei“, frohlockte Mayr. Sowohl wilde Fahrgeschäfte als auch Kinderkarussell und Kettenkarussell sind auf dem „Rummel“ zu finden. Natürlich gibt es auch Schieß- und Spielbuden. Umrahmt wurde die offizielle Eröffnung von der Kemptener Stadtkapelle. Der Himmelfahrtsmarkt ist noch bis einschließlich Sonntag, 16. Mai, täglich von 11 bis 22 Uhr geöffnet. Am Freitag, 14. Mai, findet der Kindertag statt. Der Händlermarkt geht noch bis Donnerstag, 13. Mai, täglich von 9 bis 18 Uhr.

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren

Kommentare