Spitzer übernimmt Spitze

Die neue Vorstandschaft der Kemptener FDP mit dem Bundestagsabgeordneten Stephan Thomae (rechts). Foto: privat

Dr. Dominik Spitzer ist neuer Vorstandsvorsitzender der Kemptener FDP. Der Kemptener Stadtrat ist jüngst bei der vorgezogenen Kreishauptversammlung neu gewählt worden und löst damit Christian Breuer ab, der aus beruflichen Gründen sein Amt niederlegen musste (der KREISBOTE berichtete).

Für die kommenden zwei Vorstandsjahre wurden Susanne Pfahler und weiterhin Ullrich Kremser als seine zwei Stellvertreter gewählt. Neuer Schatzmeister ist Matthias Mann. Seine Vorgängerin, Adele Weller, die das Amt über viele Jahre innehatte, hatte nicht mehr kandidiert. Schriftführer bleibt Jürgen Furtwengler, er wurde in seinem Amt bestätigt. Der Vorstand wird durch die Beisitzer Bruno Steinmetz, Lucas Pollmann, Gudrun Schrepfermann und Raphael Rädler komplettiert. Somit konnte eine generationen- und geschlechterübergreifende Konstellation geschaffen werden. Zur Aufgabe hat sich der neu gewählte Vorstand unter anderem eine bürgernahe Arbeit gemacht und wird mit der Veranstaltungsreihe „FDP vor Ort“, in die Stadtteile Kemptens gehen und sich den Problemen und Wünschen der Kemptener Bürger annehmen. Als nächster Stadtteil wurde Heiligkreuz Anfang September ausgewählt. Der Bundestagsabgeordnete Stephan Thomae berichtete von der aktuellen Arbeit in Berlin. Die Arbeit dort sei durchaus fruchtbar und konstruktiv, auch wenn die veröffentlichte Meinung die erzielten Erfolge häufig negativ dargestelle, so Thomae. Wünschenswert sei allerdings, dass gerade die ständigen Zwischenrufe aus München, die der eigenen Koalition schaden und dem politischen Gegner helfen, unterbleiben würden, führte der Abgeordnete weiter aus.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Gewinnspiel: Wir verlosen Ferien-Freizeitpakete im Wert von 5.000 Euro
Gewinnspiel: Wir verlosen Ferien-Freizeitpakete im Wert von 5.000 Euro
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben

Kommentare