Spürbare Entlastung

In der Arbeitsagentur sind die Verantwortlichen zufrieden mit dem Verlauf des Jahres 2011. Foto: Archiv

Kleiner Wermutstropfen zum Jahresende: Nach einem guten Jahr auf dem Kemptener Arbeitsmarkt ist die Zahl der Arbeitslosen im Dezember noch einmal leicht gestiegen – um 20 auf nunmehr insgesamt 2107. Den guten Gesamtverlauf des abgelaufenen Jahres kann das allerdings nicht trüben. Die Arbeitsmarktdaten waren durchweg besser als im Jahr 2010.

Die sich bereits 2010 erholende Konjunktur sorgte auch im vergangenen Jahr für eine spürbare Entlastung auf dem Kemptener Arbeitsmarkt. „Das Jahr 2011 nahm für den Bezirk der Agentur für Arbeit Kempten einen günstigen Verlauf“, bilanziert Peter Litzka, Chef der Einrichtung, im aktuellen Arbeitsmarktreport. Im Jahresdurchschnitt errechneten die Geschäftsstellen 8278 Arbeitslose. „Sogar der bisher beste Wert des Jahres 2008 mit durchschnittlich 8323 Arbeitslosen konnte heuer unterboten werden“, frohlockt der Agenturleiter. Die durchschnittliche Arbeitslosenquote im Bereich der Kemptener Arbeitsagentur für 2011 lag damit bei 3,3 Prozent – 0,8 Prozent besser als im Jahr davor. Der Monat mit der höchsten Arbeitslosenquote war mit 4,1 Prozent der Januar, der Monat mit der niedrigsten war mit 2,9 Prozent der Oktober. Von der besseren Lage auf dem Arbeitsmarkt konnten dem jüngsten Report zufolge fast alle Personengruppen profitieren. Lediglich die Zahl der arbeitslosen behinderten Menschen erhöhte sich leicht um 17 Arbeitslose. Im Bereich der Hauptagentur Kempten ist die Zahl der Arbeitslosen im Dezember um 20 allerdings leicht gestiegen. Damit waren aber noch immer 260 Arbeitslose weniger registriert als im Vorjahreszeitraum. Die Arbeitslosenquote stagniert damit bei 2,9 Prozent. Mit 781 Personen meldeten sich im Dezember 115 weniger arbeitslos als im Dezember 2010. Gleichzeitig traten 754 eine neue Arbeitsstelle an. Über das gesamte Jahr gesehen, meldeten sich im Bereich Kempten 9884 Menschen arbeitslos. 10 168 konnten im gleichen Zeitraum einen Job finden. Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Dezember um 40 auf 933 gestiegen; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 431 Stellen mehr. Mit 336 meldeten die Arbeitgeber außerdem 113 neue Stellen mehr als im Dezember 2010.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz
Indien trifft Allgäu
Indien trifft Allgäu

Kommentare