„Nicht einfach nur Anlagen bauen“

Stadt Kempten plant Sportkonzept

Ein Mann spielt einen Tischtennisball
+
Zunächst wir erhoben, wie der Stadtentwicklungsplan aussehe, wie sich die Bevölkerung zahlen- und altersmäßig entwickle, welche Sportangebote bereits vorhanden sind und welche Bewegungsbedürfnisse die Bürgerinnen und Bürger haben.

Kempten – „Wir wollen den Sport in Kempten mehr hervorheben“, gibt Thomas Baier-Regnery, Referent Jugend, Schule und Soziales, als Ziel für ein Kemptener Sportkonzept aus.

Dabei gehe es aber nicht einfach nur darum, Sportanlagen zu bauen. „Wenn wir von Sport und Bewegen sprechen, meinen wir nicht nur Vereinssport, sondern jede Art von Bewegung“, erläutert Sportwissenschaftler Dr. Stefan Eckl vom Stuttgarter Institut für kooperative Planung und Sportentwicklung. Er war im Ausschuss für Schule und Sport zu Gast, um in einem Impulsvortrag einen Einblick zu geben, wie ein städtisches Sportkonzept entwickelt werden könne. Das sei eine „Querschnittsaufgabe“, die Berührungspunkte mit sehr unterschiedlichen Fachgebieten habe. So müsse zunächst klar sein, wie der Stadtentwicklungsplan aussehe, wie sich die Bevölkerung zahlen- und altersmäßig entwickle, welche Sportangebote bereits vorhanden sind und welche Bewegungsbedürfnisse die Bürgerinnen und Bürger haben. Mittels einer heterogenen Planungsgruppe könne dann ein Konzept für ein kommunales Netzwerk für Sport und Bewegung mit langfristiger Ausrichtung entstehen, das immer wieder neu justierbar sei.

„Welche Flächen haben wir für Sport und Bewegung? Wie wollen wir sie künftig nutzen?“ Auch das seien Fragen, so Baier-Regnery, die sich die Stadt stellen müsse. Er sieht die langfristige Bedarfsanalyse und Konzepterstellung als wichtiges Projekt, dafür sei ein Betrag von 25.000 Euro angesetzt. Aktuell werden Angebote eingeholt. „Teuer wird es immer dann, wenn man kurzfristig auf einen Bedarf reagieren muss.“ Deshalb helfe die Perspektive von außen, um neue Potentiale in der Stadt zu erkennen. Förderungen seien nicht zu erwarten, da es sich um eine rein kommunale Aufgabe handle.

Martina Ahr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kemptens Kartjugend stark im Slalom
Kempten
Kemptens Kartjugend stark im Slalom
Kemptens Kartjugend stark im Slalom
Unterirdisches Kempten
Kempten
Unterirdisches Kempten
Unterirdisches Kempten
Orchesterverein unterhält mit entzückendem Programm vor leeren Rängen
Kempten
Orchesterverein unterhält mit entzückendem Programm vor leeren Rängen
Orchesterverein unterhält mit entzückendem Programm vor leeren Rängen
Corona-Ticker Kempten: Impfbus macht Station in Oberstdorf
Kempten
Corona-Ticker Kempten: Impfbus macht Station in Oberstdorf
Corona-Ticker Kempten: Impfbus macht Station in Oberstdorf

Kommentare