Neubaugebiet

Mehrere Modelle

+
In diesem Bereich zwischen dem Kohlstattweg im Norden und der Häuserzeile am Säntisweg (rechts im Bild) ist das neue Baugebiet Nadenberg-West geplant.

Lindenberg – Beim zweiten Anlauf bekam der Vorentwurf des Bebauungsplans für ein Neubaugebiet am westlichen Nadenberg in Lindenberg zwischen Kohlstattweg und Säntisweg jetzt vom Stadtrat weitgehende Zustimmung.

Eine energetische Optimierung ist gelungen und verschiedene Wohnmodelle werden möglich. So gibt es neben den neun zweigeschossigen Einfamilienhäusern – mit je zwei Wohneinheiten zulässig – auch einen Bauplatz für eine Gemeinschaftsaktion von Häuslebauern (bis zu fünf Wohneinheiten), ferner eine Reihenhauszeile und die Bauparzelle für ein Doppelhaus.
Mehr Sonne
Beim energetischen und ökologischen Konzept wurde nochmals die Besonnung für ein Baugrundstück verbessert. Ferner sind im Baugebiet wegen der Beschattung Bäume über 15 Meter Höhe ausgeschlossen. Solaranlagen sind erwünscht und auch in Aufständerung erlaubt. Das Regenwasser muss schließlich auf dem eigenen Grundstück zurückgehalten werden, zum Beispiel in Zisternen. Stadtrat Stefan Bihler regte an, die arbeitsintensiven öffentlichen Grünflächen und Pflanzwinkelchen zu reduzieren. Das neue Baugebiet Gutshof sei mit öffentlichen Pflanzstreifen überfrachtet. Auf dem Nadenberg wird die Straße neben einem 0,5 Meter breiten Streifen, der im Winter zur Schneeablage dient, auch mit einigen hochstämmigen Bäumen am Rand bepflanzt werden. Für Nachbarn und Interessierte ist übrigens demnächst eine Bürgeranhörung zum Bebauungsplan vorgesehen. cut

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz
Indien trifft Allgäu
Indien trifft Allgäu

Kommentare