Stadtsommer Kempten

Das bunte Sommerlaune-Programm in Kempten

Auch in diesem Jahr wird es Kultur im Residenzhof geben: Der Stadtsommer Kempten wird an zahlreichen Orten der Innenstadt stattfinden.
+
Auch in diesem Jahr wird es Kultur im Residenzhof geben: Der Stadtsommer Kempten wird an zahlreichen Orten der Innenstadt stattfinden.

Kempten -Die Absage sämtlicher Großveranstaltungen sowie die weiteren pandemiebedingten Einschränkungen sind sowohl für Künstlerinnen, Künstler und Kulturschaffende als auch für die betroffenen Dienstleister, die Gastronomie, Hotellerie, Gewerbetreibende und den Einzelhandel ein großer Verlust. Zum Erhalt und zur Wiederaufnahme des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens wurde daher der Stadtsommer Kempten initiiert.

Verschiedene Kemptener Organisationen haben sich zusammengeschlossen, um unter dieser Dachmarke ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm in der Allgäu-Metropole auf die Beine zu stellen. Unter dem Motto „Wir bleiben daheim. Aber es wird uns sicher nicht langweilig! Kempten bietet im Stadtsommer Kempten gute Laune pur“ finden von Juni bis September verschiedene kleinere Veranstaltungsformate mit Hygienekonzept in der gesamten Innenstadt statt, die sowohl Einheimischen als auch Gästen einen spannenden Sommer in Kempten bereiten sollen. Alle Veranstaltungen sowie weitere Informationen sind gebündelt hier abrufbar.

Kultursommer Kempten – Residenzhof Open Air

APC Sommer-Festival

Römersommer

Musiksommer

Stadtparksommer

Marktsommer

Kultur im Residenzhof

Märchensommer

Theatersommer Allgäu

Vorgarten- und Hinterhofkonzerte

Kostenloser Begleitservice für Menschen mit Unterstützungsbedarf

Für Menschen mit Unterstützungsbedarf wird in diesem Rahmen von der Freiwilligenagentur Oberallgäu, dem Koordinierungszentrum bürgerschaftliches Engagement der Stadt Kempten und der Kontaktstelle für Menschen mit Behinderung des Caritasverbands Kempten-Oberallgäu ein kostenfreier Begleitservice zu den Veranstaltungen angeboten. Wer diesen Service in Anspruch nehmen möchte, kann sich bei Alexandra Borner von der Caritas melden (0831-960880-17, alexandra.borner@caritas-kempten.de).

Die Projektkoordinatoren suchen auch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die als Begleiterin und Begleiter aktiv werden möchten. Informationen hierzu gibt es bei Carolina Schneider von der Freiwilligenagentur Oberallgäu (0173-7289613, carolina.schneider@freiwilligenagentur-oa.de).

Für die Begleiterinnen und Begleiter findet am Donnerstag, den 17. Juni um 19:00 Uhr eine Online-Schulung statt. Den Anmeldelink zum Kurs erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ebenfalls bei Carolina Schneider.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Ortsmitte in Haldenwang
Kempten
Neue Ortsmitte in Haldenwang
Neue Ortsmitte in Haldenwang
ARD-Filme komplett im Allgäu gedreht
Kempten
ARD-Filme komplett im Allgäu gedreht
ARD-Filme komplett im Allgäu gedreht
Unterirdisches Kempten
Kempten
Unterirdisches Kempten
Unterirdisches Kempten
Generalsanierung – und dann? Aktuelle Planung fürs Carl-von-Linde-Gymnasium scheint Makulatur
Kempten
Generalsanierung – und dann? Aktuelle Planung fürs Carl-von-Linde-Gymnasium scheint Makulatur
Generalsanierung – und dann? Aktuelle Planung fürs Carl-von-Linde-Gymnasium scheint Makulatur

Kommentare