Gute Tradition

Lebende Krippe kommt an

+
Die Sterndeuter beim grimmigen König Herodes.

Kempten – Mehr als hundert Kinder und Erwachsene begleiteten auch heuer wieder Maria und Josef auf ihrem Weg nach Bethlehem. An sieben Stationen, quer durch den Kemptener Ortsteil St.- Mang, waren die Schauplätze der Lebenden Krippe aufgebaut. Der Sachausschuss Ehe und Familie, der Pfarrei Mariä Himmelfahrt, hatte das Event organisiert.

Die Teilnehmer begegneten dem Verkündigungsengel Gabriel an der ersten Station, hörten den Aufruf des Kaisers Augustus und folgten dem Gesang der Weihnachtsengel. Ein Sternführer schritt der Gruppe voran. In der Grundschule Kottern- Eich, bei König Herodes, trafen Jung und Alt auf die Sterndeuter, die vom neuen König erzählten und hörten von den bösen Absichten des Herrschers. Ruhiger ging es bei den Hirten vor dem Kindergarten Flohkiste zu. Dort konnten die Kleinen die Schafe streicheln und ums Feuer stehen. Vor der Christuskirche empfing ein freundliches Wirtsehepaar die Gruppe und stärkte die kleinen Wanderer mit süßem Tee. Ganz still wurde es vor der Krippe, wo Maria und Josef unter dem Schutz eines Engels auf die Geburt des Jesuskindes warteten. „Wir wollen die Inhalte der Weihnachtsgeschichte durch unsere Aktion lebendig halten und veranschaulichen“, erklärt Gemeindereferentin Eva Maria Dörr-Schratt. „Dass Kinder Jesus kennen, ist längst nicht mehr selbstverständlich.“ Mehr als zwanzig Personen haben sich bei der umfangreichen Vorbereitung engagiert. Sie finden den unmittelbaren Kontakt mit den Zuschauern gut. „Hier kann sich jeder eingeladen fühlen und der Weg ist auch für ältere Menschen nicht zu lang.“, meint Petra Stolze, die das Spiel bereits im vergangenen Jahr angeregt hatte. Alexander, der lange beim Esel vor der Krippe stehen geblieben ist, freut sich schon auf das nächste Mal und eine Mutter bedankt sich beim Organisationsteam.“ Das war wirklich eine schöne Weihnachtsvorbereitung.“ 2013 findet die Lebende Krippe in der Pfarrei St. Hedwig, unter deren Regie statt. Erst 2014 wird sie wieder in St. Mang angeboten. Eva Dörr-Schratt

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Neuer Ort des Miteinanders
Neuer Ort des Miteinanders
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten

Kommentare