Stichwahl

Das Oberallgäu hat gewählt: Indra Baier-Müller ist Landrätin

+
Indra Baier-Müller gewann gegen Alfons Hörmann.

Gestern am Sonntag, 29. März, fand die Stichwahl zwischen Alfons Hörmann und Indra Baier-Müller statt. Die Oberallgäuerinnen und Oberallgäuer entschieden sich für Indra Baier-Müller von den Freien Wählern als Landrätin.

Von den insgesamt 126.043 Wahlberechtigten im Landkreis gaben 60,66 Prozent ihre Stimme ab. Die Wahl fiel dabei gänzlich knapp aus. Indra Baier-Müller von den Freien Wählern gewann die Stichwahl mit 51,58 Prozent. Dementsprechend gaben 48,15 Prozent der Wählerinnen und Wähler ihre Stimme an Alfons Hörmann.

In unserem Interview vor der Wahl betonte Indra Baier-Müller, dass ihr vor allem die Gemeinschaft und Transparenz sehr wichtig sind: "Mir geht es darum die Vernetzung, Kommunikation sowie die sinnvolle Beteiligung der Menschen im Landkreis zu fördern. Ich stehe dabei für mehr Kommunikation, sachliche und bürgernahe Politik. Die Zeit der Macht-Politik ist vorbei – es ist Zeit für einen Wechsel zu mehr Transparenz und Beteiligung." Vor allem im Hinblick auf die noch kommenden Nachwirkungen der Corona-Pandemie, möchte die neue Landrätin die regionale Wirtschaft stärken. Aber auch den sozialen Wohnungsbau sah sie im Interview als Schwerpunkt. Themen wie Mobilität, Bildung, Ökologie und der demographische Wandel, möchte sie im Landkreis ebenfalls angehen.

Alfons Hörmann gratulierte Indra Baier-Müller per Facebook am Sonntag Abend und bedankte sich bei seinen Wählerinnen und Wähler: "Liebe Bürgerinnen und Bürger, ich bedanke mich für das Vertrauen und die wertvolle Unterstützung vieler Oberallgäuerinnen und Oberallgäuer während der vergangene Monate. Die unzähligen Begegnungen und menschlichen Kontakte vor der Corona-Krise waren berührend und ermutigend. Leider ist es mir am Ende nun nicht gelungen, die erforderliche Mehrheit für meine Ideen und Vorhaben zur Entwicklung der Allgäuer Zukunft zu sichern. Ich gratuliere meiner Mitbewerberin Indra Baier-Müller zur erfolgreichen Wahl und wünsche ihr viel Erfolg und Freude in der neuen Aufgabe an der Spitze unseres Landkreises. Zugleich wünsche ich allen weiteren Mandatsträgern im Kreistag und in den 28 Städten und Gemeinden alles Gute, eine teamorientierte Zusammenarbeit und ein stets gutes Gelingen zum Wohle unserer Region. Ihr/Euer Alfons Hörmann"

Josef Gutsmiedl

Auch interessant

Meistgelesen

Einbruch in eine Wohnung in der Bodmanstraße
Einbruch in eine Wohnung in der Bodmanstraße
Eine Entscheidung fürs Leben
Eine Entscheidung fürs Leben
Entscheidung zur Causa Knussert
Entscheidung zur Causa Knussert
Kinder präsentieren Masken ihres vhs-Workshops
Kinder präsentieren Masken ihres vhs-Workshops

Kommentare