Strampeln für guten Zweck

Erstmals wird die „Tour Ginkgo“ im Juli durchs Allgäu rollen. Die mehrtägige Benefiz-Radsportveranstaltung mit rund 100 Teilnehmern soll kranken Kindern aus der Region zugute kommen. Schon jetzt laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren: „Wir freuen uns, dass wir zusammen mit dem Bunten Kreis als Begünstigte ausgewählt wurden“, sagte Dr. Oliver Götz, Oberarzt der Kinderabteilung des Klinikums Kempten-Oberallgäu, bei der Präsentation vor Bürgermeistern.

Bereits seit 1992 organisiert die Stiftung von Christiane Eichenhofer die Tour. „Spenden aus der Region fließen zu hundert Prozent wieder in die Region“, beteuerte die Initiatorin. Sie selbst war im Alter von fünf Jahren an Leukämie erkrankt. Nach einem langjährigen Leidensweg galt sie 1981 als geheilt. Für ihr heutiges soziales Engagement erhielt die zweifache Mutter 2006 das Bundesverdienstkreuz. Die Hälfte der Spenden aus der „Tour Ginkgo 2009“ fließt der Kinderabteilung des Kemptener Klinikums zu. „Wir planen einen Aufenthaltsraum, in dem sich die Eltern kranker Kinder trotz ihrer angespannten Situation auch wohlfühlen können“, sagte Kinderarzt Dr. Götz. Die derzeitigen Möglichkeiten seien beengt. Gabriele Keßler vom Bunten Kreis verwies auf die Notwendigkeit von Spendengeldern. Die Organisation engagiert sich nachhaltig dafür, dass kleine Patienten und deren Familien nach einem oft langen Krankenhausaufenthalt zu Hause Unterstützung bekommen. Seit zehn Jahren kümmere sich ein professionelles Team um die schwerstkranken Kinder und ihre Eltern. „Wir benötigen finanzielle Mittel, um in dieser sensiblen Lebensphase eine umfassende Nachsorge gewährleisten zu können.“ Die „Aktion Ginkgo“, die – ausgehend von Memhölz – vom 16. bis 18. Juli durchs Allgäu rollt, steht unter der Schirmherrschaft von Staatssekretär Dr. Gerd Müller, OB Dr. Ulrich Netzer (CSU) und Landrat Gebhard Kaiser (CSU). Prominente Persönlichkeiten befinden sich im Fahrerfeld, darunter Sportler wie Karl Allgöwer, Guido Kratschmer, Hanka Kupfernagel, Klaus Renz und Mike Kluge. Außerdem dabei sind die Schauspieler Guido Peter Schell und Bernd Gnam. Die Veranstaltung wird von Sponsoren aus der Wirtschaft unterstützt. „Die Tour wird flankiert von zahlreichen Aktionen in den an der Strecke liegenden Gemeinden“, so Eichenhofer, „getreu dem Motto: Gesunde Kinder werden aktiv für kranke Kinder.“ Kindergärten und Schulen können sich daran beteiligen. Unter anderem sind Luftballonstarts und ein „Ginkgo-Lauf“ geplant. Die Bürger können während der Aktion „Ginkgo-Bäumchen“ für ihre Gärten erwerben.

Meistgelesen

Shawn James im "mySkylounge"
Shawn James im "mySkylounge"
Wohnungseinbrüche: Jeder Hinweis kann helfen
Wohnungseinbrüche: Jeder Hinweis kann helfen
Demokratie unter Beschuss
Demokratie unter Beschuss
LKW-Fahrer mit 2,5 Promille erwischt
LKW-Fahrer mit 2,5 Promille erwischt

Kommentare