Polizei sucht Zeugen

Exhibitionist manipuliert Motorrad

Kempten - Am Sonntagabend bemerkte der Halter eines Motorrades, dass eine bisher unbekannter Täter auf seinem Motorrad saß. Als er ihn angesprach, rannte der Unbekannte in Richtung Keselstraße davon. Bei der späteren Begutachtung des Motorrades wurde festgestellt, dass ein Verbindungskabel zum Tacho angeschnitten wurde.

Bei der Flucht hatte der Unbekannte einen Birkenstockschuh und einen mitgeführten Blasebalg verloren. Er wird mit einer Größe von circa. 180 Zentimetern und als korpulent beschrieben. Zur Tatzeit trug der Täter laut Polizeimeldung Birkenstockschlappen, eine schwarze Sturmhaube sowie helle kurze Shorts und eine dunkle Oberbekleidung. Zeitweise war der Mann im Intimbereich unbekleidet. Die Polizei Kempten bittet dringend um Zeugenhinweise. Das Motorrad war An der Weberei 13 in Kempten abgestellt. Der Störenfried rannte Richtung Keselstraße/Schumacherring. Hinweise unter 0831/99 09-2140.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Buntes Begegnungsfest auf dem Residenzplatz
Buntes Begegnungsfest auf dem Residenzplatz
Die Geschichte des vereinten Kempten in einer einzigartigen Videomapping-Show
Die Geschichte des vereinten Kempten in einer einzigartigen Videomapping-Show
Der Kreisbote Kempten sucht Ihr schönstes Urlaubsfoto
Der Kreisbote Kempten sucht Ihr schönstes Urlaubsfoto
19-Jähriger verletzt sich selbst
19-Jähriger verletzt sich selbst

Kommentare