Talentierte Leseratte

Einen überraschenden Sieg holte sich Sophia Auer jüngst beim Regionallesewettbewerb mehrer Rotary-Clubs in Bad Wörishofen. Die Kemptenerin hatte vor kurzem den Lesewettberwerb für Kinder der vierten Klasse des Rotary-Club Kempten gewonnen (der KREISBOTE berichtete). In Bad Wörishofen traf sie nun auf die „Champions“ von neun anderen Clubs aus Schwabmünchen, Donauwörth und dem übrigen südschwäbischen Raum.

Als unbekannten Text hatte der Veranstalter das Buch „Pünktchen und Anton“ von Erich Kästner ausgesucht, dessen Sprache nicht immer leicht ist. Nach einer kurzen Einlesezeit ging es los. „Vor mir waren sechs Kinder dran, doch ich war eigentlich gar nicht sehr nervös“, meinte Sophia Auer, der der Sieg in Kempten Sicherheit gegeben hatte. Und die Viertklässlerin las und las. Sie wurde immer sicherer und meisterte die schwierigen Wörter. Große Freude und überraschendes Staunen herrschte dann bei der Kemptenerin, als die Jury die Gewinner bekannt gab und es hieß: „Siegerin ist Sophia Auer vom Rotary-Club Kempten.“ „Bei der Siegerehrung war ich dann doch aufgeregt“, sagte Auer, „vor allem als der dritte und zweite Platz schon aufgerufen worden waren. Gerade als ich dachte, Erste bin ich sicher nicht, hörte ich meinen Namen“, erzählte sie. Als Preis gab es ein Buch und einen Büchergutschein. Durch diesen Sieg qualifizierte Auer sich für die Endausscheidung des Rotary-Bezirkes 1840, wo sie am 15. Mai den Rotary-Club Kempten in Rosenheim vertreten wird. „Lesen macht mir viel Spaß“, betonte Auer. Bei der Endausscheidung trifft sie dann unter anderem auf Kinder aus München, Burghausen, Pfaffenhofen und Germering. Mit mehreren Aktionen unterstützen die Kemptener Rotarier das Lesen. So verschenkten sie zum Beispiel im Herbst über 1000 Bücher an die Schulen in Kempten und im Umland. Ebenso fördern sie die Aktion „Lesemütter“, die inzwischen zu einem festen Bestandteil an zahlreichen Volkschulen geworden sind.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren

Kommentare