Revolutionär und mutig

OB Thomas Kiechle will eine Seilbahn für Kempten

+
Eine Seilbahn zur Entlastung des Verkehrs in Kempten? In Grenoble zum Beispiel verbindet eine Seilbahn die Altstadt mit ehemaligen Festungsanlage (Bastille).

Kempten - Eine Seilbahn mit zunächst sechs Stationen soll Kemptens ÖPNV bereichern.

Eingebunden in den Busverkehr versprechen sich OB Thomas Kiechle, Erwin Hagenmeier, Vorsitzender CSU-Stadtratsfraktion, und CSU-Stadtrat Helmut Berchtold engere Taktungsmöglichkeiten für den regionalen Busverkehr sowie eine geringere Umweltbelastung. 

Die Gondeln für 10-12 Personen sollen im 20-Sekunden-Takt fahren, so dass keine Wartezeiten mehr entstehen. Die Strecken: Hauptbahnhof - Allgäuhalle als Umstiegsstelle zur Burghalde - APC und Rottachstraße. 

Mehr dazu lesen Sie hier.

Christine Tröger

Auch interessant

Meistgelesen

Mailänder Marionettentheater versprüht mit Händels "Rinaldo" Charme und barocken Glanz
Mailänder Marionettentheater versprüht mit Händels "Rinaldo" Charme und barocken Glanz
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Fotostrecke: Mailänder Marionettentheater spielt Rinaldo in Kempten
Fotostrecke: Mailänder Marionettentheater spielt Rinaldo in Kempten
Landratskandidat des BürgerBündnis Oberallgäu, Peter Rist, geht mit Ambitionen in den Wahlkampf
Landratskandidat des BürgerBündnis Oberallgäu, Peter Rist, geht mit Ambitionen in den Wahlkampf

Kommentare