Tödliches Familiendrama

Auf einem ehemaligen Industriegelände an der Iller findet eine Spaziergängerin die Leiche des 44 Jahre alten Handwerkers. Foto: Matz

Ein 44 Jahre alter Mann hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag offenbar zunächst seine zwei Söhne und dann sich selbst umgebracht. Eine Spaziergängerin fand die Leiche des Mannes am Sonntagabend auf einem Industriegelände an der Iller. Nach Angaben der Polizei hat sich der 44-Jährige an einem Bagger selbst stranguliert. Kurz darauf fand ein Beamter die zwei toten Söhne (vier und zehn Jahre alt) auf dem Rücksitz eines Pkw. Grund für das Drama waren anscheinend familiäre Probleme.

Die Obduktion der beiden Buben am heutigen Montag ergab bei beiden als Todesursache einen gewaltsamen Tod durch äußere Gewalteinwirkung gegen den Hals, teilte die Polizei am Montagnachmittag mit. Aufgrund der aktuellen Erkenntnisse gehen die Ermittler mittlerweile davon aus, dass die zwei Söhne bereits in der Nacht von Samstag auf Sonntag umgebracht wurden. Eine 28 Jahre alte Spaziergängerin hatte am Sonntagabend gegen 18.30 Uhr zunächst die Leiche des Vaters auf einem ehemaligen Waltenhofener Industriegelände an der Iller gefunden. Offensichtlich hatte sich der 44-Jährige selbst an einem Bagger stranguliert und hing bereits seit mehreren Stunden dort. Um die Identität des Mannes zu klären, durchsuchten die Beamten nach eigenen Angaben auch einen in der Nähe abgestellten, nicht verschlossenen Wagen. Dabei stieß ein Polizist auf die Leichen der beiden Jungen, die unter einer Decke auf der Rücksitzbank lagen. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod der beiden Brüder feststellen. Bei der Überprüfung der Wohnung des Handwerkers trafen die Beamten die 37-jährige Frau des Toten und die 16 Jahre alte Tochter wohlbehalten an. Erste Ermittlungen ergaben, dass der 44-Jährige mit seinen Söhnen aufgrund von Familienproblemen bereits am Samstag die gemeinsame Wohnung verlassen hatte.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz
Indien trifft Allgäu
Indien trifft Allgäu

Kommentare