Tolle Leistung

Geometrie und Graphentheorie beherrscht er im Schlaf, die nächste Matheklausur bereitet ihm auch kein Kopfzerbrechen und komplexe Beweisführung macht Jürgen Kanzler Spaß. So viel Spaß, dass er in seiner Freizeit am Bundeswettbewerb Mathematik teilgenommen hat. Vergangene Woche erhielt der Schüler des Kemptener Allgäu-Gymnasiums in Köln als einer von 16 Schülern als Bundessieger 2009 des Bundeswettbewerbs Mathematik eine Auszeichnung.

Ziel des alljährlich stattfindenden Bundeswettbewerbs Mathematik ist es, Interesse an Mathe zu wecken und mathematisch begabte Schüler durch anspruchsvolle und originelle Aufgaben zur Beschäftigung mit dem Fach anzuregen. Der Wettbewerb steht Schülern aller Klassen offen, richtet sich aber schwerpunktmäßig an Schüler ab der 9. Klasse. Fast 1300 Schüler haben sich im Dezember 2009 an der ersten Runde des Wettbewerbs beteiligt. Zwei schriftliche Aufgabenrunden und eine mündliche Prüfung später stand fest: 16 Jugendliche aus Bayern, Baden-Württemberg, Berlin, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen haben sich durchgesetzt – darunter auch Jürgen Kanzler aus Dietmannsried, der bereits zum wiederholten Mal an dem Wettbewerb teilnahm. Sollte der Schüler des Kemptener Allgäu-Gymnasiums einmal studieren wollen, darf er sich deshalb über ein Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes freuen. Veranstaltet wird der Bundeswettbewerb Mathematik vom Verein Bildung und Begabung. Hauptgeldgeber sind das Bildungsministerium und der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft.

Auch interessant

Meistgelesen

Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz

Kommentare