SMS trauert um Musiklehrer

Dieter Wilhelm Beck verstarb mit 57 Jahren. Foto: privat

Die Sing- und Musikschule Kempten und nördliches Oberallgäu trauert um seinen Musiklehrer Dieter Wilhelm Beck, der am vorvergangenen Freitag nach schwerer Krankheit im Alter von 57 Jahren verstorben ist.

Seit 1981 unterrichtete er an der Kemptener Musikschule die Fächer Quer- und Blockflöte, Schlagzeug, Akkordeon und Melodica sowie Musiktheorie. Darüber hinaus war er zusätzlich von 1992 bis 2001 als stellvertretender Schulleiter tätig und brachte sich von 1995 bis 2000 als Vorsitzender des Personalrats ein. Neben seinem Wirken an der Musikschule zeichnete sich Dieter Beck als langjähriger und gefragter Dozent und Prüfer beim Allgäu-Schwäbischen-Musikbund und dem Europäischen Blasmusikverband, als Leiter verschiedener Blasorchester – zuletzt des Bürgermusikvereins Sulzberg/Österreich – sowie als Arrangeur und Komponist mit eigenem Verlag aus. In dieser Funktion schrieb er neben verschiedenen Auftragswerken (unter anderem die Musik zu „Götz von Berlichingen“ für die Altusrieder Freilichtbühne im Jahr 1991) auch etliche speziell auf seine Schüler zugeschnittene Unterrichtswerke und Musikstücke. Die Musikschule Kempten verliert mit ihm einen vielseitigen, engagierten und geschätzten Pädagogen und Kollegen, dessen Lebensinhalt die Musik und deren Vermittlung an seine Schüler war.

Auch interessant

Meistgelesen

Bezirksmusikfest in Probstried
Bezirksmusikfest in Probstried
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Feiern verbindet
Feiern verbindet
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz

Kommentare