Polizeibekannte Masche

Trickbetrüger versucht in Kempten Uhren zu verkaufen

+

Kempten - Am 9. Dezember meldete sich gegen 12 Uhr ein 43-jähriger Oberallgäuer bei der Polizei Kempten und teilte mit, dass ihm angeblich hochwertige Uhren aus einem Auto heraus angeboten wurden.

Wie sich herausstellte, wurde der Mann in Kempten in der Bahnhofstraße auf Höhe der Zulassungsstelle von einem unbekannten Mann angesprochen, dass dieser Geld für Flugtickets benötigen würde. Dafür würde er ihm vier Uhren schenken und für eine fünfte Uhr müsste er 550 Euro bezahlen. Dem Mann kam dieses Geschäft, das aus einem Opel Mokka heraus stattfinden sollte, unseriös vor und er verständigte die Polizei. Bei diesem Phänomen handelt es sich um eine polizeibekannte Masche, bei welcher minderwertige Uhren verkauft werden. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder denen ähnliche Angebote im Bereich Kempten gemacht wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei Kempten unter der Tel. 0831/9909-2141 zu melden. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Ausschussgremium beschließt mehrheitlich, das Projekt Stadtseilbahn nicht weiterzuverfolgen
Ausschussgremium beschließt mehrheitlich, das Projekt Stadtseilbahn nicht weiterzuverfolgen
Corona-Ticker: In Kempten und im Landkreis Oberallgäu bleibt die „tiefrote“ Warnstufe bestehen
Corona-Ticker: In Kempten und im Landkreis Oberallgäu bleibt die „tiefrote“ Warnstufe bestehen
Ein Gedenkstein, der an eine grausame Strafjustiz erinnert, wird zum neuem Leben erweckt
Ein Gedenkstein, der an eine grausame Strafjustiz erinnert, wird zum neuem Leben erweckt
Die Polizei informiert: Auch Wandern in Gruppen ist in der Corona-Zeit gestrichen
Die Polizei informiert: Auch Wandern in Gruppen ist in der Corona-Zeit gestrichen

Kommentare