Doch ein Café?

Eine Lounge über der Iller?

+
Hier an der St.-Mangbrücke will das AÜW ein neues Dotationskraftwerk bauen. Nach den neuesten Plänen dafür sind die Chancen für eine Lounge wieder gestiegen.

Kempten – Eine gastronomische Teilnutzung des geplanten neuen Wasserkraftwerks des AÜW an der St.-Mangbrücke ist noch nicht endgültig vom Tisch.

Nach Recherchen des Kreisboten hat das AÜW seine Pläne dahingehend überarbeitet, dass eine Art Insel oder Plateau auf dem Kraftwerks-Gebäude an der Kaufbeurer Straße entstehen soll, die zumindest im Sommer als eine Art Freiluft-Café oder Lounge genutzt werden kann. Denkbar ist auch ein Pavillon. Das Gebäude des Kraftwerks werde so geplant, erklärte AÜW-Geschäftsführer Michael Lucke am Donnerstag auf Anfrage des Kreisboten, dass man sich keine Optionen für die Zukunft verbaue.

Die detaillierten Pläne sollen am kommenden Dienstag, 14. Januar, ab 16 Uhr im Bauausschuss des Stadtrates vorgestellt werden. Im November hatte das AÜW bekannt gegeben, dass es das Kraftwerk aus Naturschutzgründen kleiner bauen werde als zunächst geplant. Damit waren auch die Pläne, im Rahmen von „Iller erleben” dort eine Gastronomie einzurichten, aus Gründen der Wirtschaftlichkeit zunächst zu den Akten gelegt worden.

Matthias Matz

Meistgelesene Artikel

Sie sehen alternativ aus, teilen aber die Ideen von Nazis
Kempten
Sie sehen alternativ aus, teilen aber die Ideen von Nazis
Sie sehen alternativ aus, teilen aber die Ideen von Nazis
50 Jahre ZAK — Wie die schwarzen Rauchwolken über Kempten verschwanden
Kempten
50 Jahre ZAK — Wie die schwarzen Rauchwolken über Kempten verschwanden
50 Jahre ZAK — Wie die schwarzen Rauchwolken über Kempten verschwanden
»Sehr glücklich, hier sein zu können«
Kempten
»Sehr glücklich, hier sein zu können«
»Sehr glücklich, hier sein zu können«

Kommentare