Überfall auf Tankstelle

Nach diesem Mann – auffallend durch seinen Anorak – fahndet die Polizei. Foto: Polizei

Ein bewaffneter Räuber hat am Dienstagabend vergangener Woche die Tankstelle eines Supermarktes überfallen und einen kleineren Geldbetrag erbeutet.

Nach Angaben der Polizei betrat der mit einer Pistole bewaffnete maskierte Räuber in den späten Abendstunden die Tankstelle. Mit einem Zettel forderte er die Kassiererin auf, ihm die Tageseinnahmen herauszugeben. Andernfalls werde er eine mitgebrachte Bombe zünden. Nachdem die Verkäuferin ihm das Geld ausgehändigt hatte, flüchtete der Mann zu Fuß. Zurück ließ er eine Plastiktüte mit einem leeren Karton. Der Täter wird als etwa 40 Jahre alter und 1,90 Meter großer Mann beschrieben. Er trug einen schwarzen Anorak mit Kapuze und reflektierenden Abzeichen auf dem rechten Ärmel und eine Jeans-Hose. Zudem war er mit einer Sturmhaube maskiert. Mögliche Hinweise zum Täter nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 0831/99 090 entgegen.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren

Kommentare