Verstoß gegen das Tierschutzgesetz

Gans zu Tode gejagt

Waltenhofen-Rauns - Ein Gänsehalter musste am Dienstag feststellen, dass eine seiner Gänse tot auf seinem Grundstück lag. Unbekannte hatten das umzäunte Anwesen der Familie betreten. Dort werden mehrere Gänse und Enten gehalten. Aufgrund der Spurenlage vor Ort geht die Polizeiinspektion Kempten laut ihrer Meldung davon aus, dass der Täter die Gans durch das Gatter gejagt haben muss, sodass sie schließlich starb. Der Tierhalter erstattete Strafanzeige. Die Polizei Kempten bittet Zeugen, sich unter Tel. 0831/99 09-0 zu melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Video
So finden Sie das richtige Parkett für Ihr Zuhause
So finden Sie das richtige Parkett für Ihr Zuhause
Manuel Schäffler testet Lithium-Ionen-Batterie in einem E-Auto
Manuel Schäffler testet Lithium-Ionen-Batterie in einem E-Auto
Sonderkommission der Polizei ermuntert Bürger, die Polizei zu verständigen
Sonderkommission der Polizei ermuntert Bürger, die Polizei zu verständigen
Drei Fraktionen schicken Westfalen ins Rennen um das Bürgermeisteramt in Waltenhofen
Drei Fraktionen schicken Westfalen ins Rennen um das Bürgermeisteramt in Waltenhofen

Kommentare