Verstoß gegen das Tierschutzgesetz

Gans zu Tode gejagt

Waltenhofen-Rauns - Ein Gänsehalter musste am Dienstag feststellen, dass eine seiner Gänse tot auf seinem Grundstück lag. Unbekannte hatten das umzäunte Anwesen der Familie betreten. Dort werden mehrere Gänse und Enten gehalten. Aufgrund der Spurenlage vor Ort geht die Polizeiinspektion Kempten laut ihrer Meldung davon aus, dass der Täter die Gans durch das Gatter gejagt haben muss, sodass sie schließlich starb. Der Tierhalter erstattete Strafanzeige. Die Polizei Kempten bittet Zeugen, sich unter Tel. 0831/99 09-0 zu melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
AWO Hort "Einstein" und Grundschule an der Sutt spielen bei den Schultheatertagen für Respekt und Freiheit
AWO Hort "Einstein" und Grundschule an der Sutt spielen bei den Schultheatertagen für Respekt und Freiheit
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
Verfolgungsjagd nach Unfall
Verfolgungsjagd nach Unfall

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.