Alles wegen der Spielekonsole

Uneinsichtigkeit führt zu Gewahrsam

+

Kempten - Ein 19-jähriger Mann hatte den Bogen deutlich überspannt, als er zunächst wegen Ruhestörung für einen Polizeieinsatz sorgte. Nachdem er vergeblich zur Ruhe ermahnt wurde, wurde die Lärm verursachende Spielekonsole sichergestellt. Wenig später erschien er in der Wache der Polizeiinspektion, um in unverschämter Art und Weise die Herausgabe der Spielekonsole zu fordern. Nachdem er wiederholt nicht einsehen wollte, dass seinem Ersuchen nicht stattgegeben würde, und er immer aggressiver wurde,nahmen in die Beamten laut Polizeimeldung schließlich in Gewahrsam. Neben einer Anzeige erwarten ihn nun auch Polizeikosten, die er erstatten muss. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

66-Jähriger wird mehrfach angezeigt
66-Jähriger wird mehrfach angezeigt
Lese- und Rechtschreibschwäche? Mit dem LOS Kempten spart Ihr Kind ein Jahr!
Lese- und Rechtschreibschwäche? Mit dem LOS Kempten spart Ihr Kind ein Jahr!
Bei Lagerhallenbrand in Buchenberg kam Besitzer ums Leben 
Bei Lagerhallenbrand in Buchenberg kam Besitzer ums Leben 
Von Totentor und Totengasse bis hin zur kleinsten Ruhestätte Kemptens
Von Totentor und Totengasse bis hin zur kleinsten Ruhestätte Kemptens

Kommentare