Unentschieden zum Auftakt

Die Wiggensbacher (gelbe Trikots) gaben zum Saisonauftakt alles. Am Ende reichte es für einen Punkt gegen Sonthofen II. Foto: Emanuele

Die Mannschaft des FC Wiggensbach ist mit einem 0:0-Unentschieden gegen den 1. FC Sonthofen II in die neue Bezirksligasaison gestartet. Somit konnte der Aufsteiger gleich im ersten Spiel einen Punkt holen, auch wenn nach dem Spielverlauf mehr drin gewesen wäre.

Zu Beginn der Partie konnte man den Wiggensbachern den Respekt vor der Bayernliga-Reserve aus Sonthofen anmerken. Die Sonthofener übernahmen auch gleich von Anfang an die Initiative und hatten die eine oder andere Tormöglichkeit. Nach etwa 20 Minuten legten die Wiggensbacher aber ihre Nervosität ab und kamen zu zwei guten Torchancen durch Lukas Ried und Dominik Behr. In der Schlussphase der ersten Halbzeit forderten die Gastgeber zweimal wegen eines angeblichen Handspiel des Sonthofener Torwarts außerhalb des Strafraums eine rote Karte, doch die Schiedsrichter waren anderer Auffassung. Nach dem Seitenwechsel verflachte das Spiel etwas. Die Wiggensbacher erspielten sich zwar einen optischen Feldvorteil, doch außer zu einer guten Torchance durch einen Distanzschuss von Haushammer reichte es zu nichts mehr. Am Ende blieb es beim gerechten torlosen Remis.

Meistgelesen

Shawn James im "mySkylounge"
Shawn James im "mySkylounge"
EEG ein "teurer Irrweg!"
EEG ein "teurer Irrweg!"
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Schüsse im Wald führen zu Großeinsatz der Polizei
Schüsse im Wald führen zu Großeinsatz der Polizei

Kommentare