Unfall durch Überladung

Anhänger war zu beladen und ist umgekippt

+

Kempten -  Laut Meldungen der Polizei erreignete sich am Dienstag, gegen 13.45 Uhr,  in der Kaufbeurer Straße in Kempten ein Verkehrsunfall mit einem Sachschaden in Höhe von circa 3000 Euro.

Ein 78-jähriger Oberallgäuer war mit seinem Gespann, bestehend aus einem Pkw, Suzuki, und einem Anhänger auf der Kaufbeurer Straße unterwegs, als der Anhängern ins Schlingern geriet, sich um 180 Grad drehte und schließlich umkippte. 

Eine nach der Abschleppung durchgeführte Wiegung des Anhängers ergab, dass die Anhängelast des Fahrzeugs massiv überschritten wurde. Den Fahrer des Gespanns erwartet eine Bußgeldanzeige.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Unsicherheit um Covid-19 Tests: Dr. Matthias Sauter vom Klinikum Kempten klärt auf
Unsicherheit um Covid-19 Tests: Dr. Matthias Sauter vom Klinikum Kempten klärt auf
Die Polizei appelliert an die Bürger sich an die Ausgangsbeschränkung zu halten
Die Polizei appelliert an die Bürger sich an die Ausgangsbeschränkung zu halten
Kinderbuchtipps für Osternest, Ferien und Zusammen-Alleine-Sein
Kinderbuchtipps für Osternest, Ferien und Zusammen-Alleine-Sein
Nachdenken über Separation der älteren Menschen und der damit verbundenen psychischen Belastungen 
Nachdenken über Separation der älteren Menschen und der damit verbundenen psychischen Belastungen 

Kommentare