Beherzter Einsatz

Zeugen stellen Täter nach Unfallflucht

+
Auf der Landstraße brachten die Zeugen den Unfallflüchtigen zum Stehen. 

Sulzberg - Nachdem am Mittwoch ein 76-jähriger Oberallgäuer auf der A 980 zwischen Durach und dem Autobahndreieck Allgäu auf einen vor ihn fahrenden Pkw aufgefahren war und flüchtete, nahmen Zeugen die Verfolgung auf. 

Zunächst war nicht ersichtlich, warum der Rentner den Unfall verursacht hatte. Die Fahrbahn war frei gewesen. Jedenfalls setzte der Mann Fahrer seine Fahrt fort, obwohl sein Pkw stark beschädigt war. Die Zeugen holten ihn kurz vor der Ausfahrt Oy-Mittelberg ein und stoppten ihn auf der Landstraße. An beiden Pkws war ein Gesamtschaden von ca. 17.000 Euro entstanden. Vermutlich hatte der Unfallverursacher aufgrund gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, außerdem muss  laut Polizeimeldung seine Fahrtauglichkeit überprüft werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Adrenalin-Kick beim Hornerrennen in Sulzberg
Adrenalin-Kick beim Hornerrennen in Sulzberg
Der Kreisbote Kempten prämiert den schönsten "Schneemann"
Der Kreisbote Kempten prämiert den schönsten "Schneemann"
Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2018
Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2018
Rodelunfall in Eschach
Rodelunfall in Eschach

Kommentare