Verdienstkreuz für Haas

Umweltminister Marcel Huber (links) zeichnet den Kemptener Dr. Joachim Haas mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande aus. Foto: Ministerium

Der Kemptener Mediziner Dr. Joachim Haas ist Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande. Bayern Umweltminister Dr. Marcel Huber überreichte ihm die Auszeichnung am vergangenen Donnerstag in München.

In seiner Laudatio in München würdigte Huber Haas Verdienste um die medizinische Entwicklung in Kempten. Von 1971 bis 1995 leitete Haas das Labormedizinische Institut in Kempten. Dort werden nahezu alle labormedizinischen Untersuchungsmethoden angeboten: von klinischen Analysen über Wasserqualitätsprüfungen der Allgäuer Badeseen bis hin zu lebensmittelhygienischen Untersuchungen großer Lebensmittelketten in der Region. „Sein besonderes Augenmerk galt der Qualifizierung des medizinisch-technischen Personals am Institut“, so Minister Huber in seiner Laudatio. Als Dozent in der Berufsfachschule für technische Assistenten in der Medizin in Kempten garantierte Haas außerdem einen hohen Qualitätsstandard. „Davon profitierten viele Praxen und Kliniken“, so Huber weiter. Hohes Engagement Darüber hinaus engagiere sich der Kemptener Mediziner in der Standesorganisation der Ärzteschaft seit über 30 Jahren. Im Jahr 1975 wurde er 2. Vorsitzender und ist seit 1987 1. Vorsitzender des Ärztlichen Kreisverbandes Kempten. Dr. Joachim Haas ist außerdem seit 1998 in der Vorstandskommission Labormedizin der Kassenärztlichen Vereinigung tätig und habe dort wesentlich an der Entwicklung von Kriterien im Rahmen der Prüfung labormedizinischer Leistungen mitgewirkt, hieß es weiter.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten

Kommentare