Hubschrauber kreist über Kempten

Vermisstensuche am Illerufer dauert an

+

Kempten - Am Montag in den Abendstunden erhielten Polizei und Feuerwehr die Mitteilung über eine eventuell vermisste Person.

Es wurden persönliche Gegenstände an der König-Ludwig-Brücke am Schumacherring gefunden. Dies löste eine größere Suchaktion aus, an der unter anderem Einsatzkräfte der Wasserwacht, der Freiwilligen Feuerwehr Kempten sowie der Kemptener Polizei beteiligt waren.

Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz. Anfangs war unklar, wem die gefundenen Gegenstände gehören. Zwischenzeitlich konnte ermittelt werden, dass sie vermutlich von einem 32-jährigen Mann stammen, der im nördlichen Landkreis wohnhaft ist. Auch ist klar, dass der Mann seit vier Tagen nicht mehr an seinem Arbeitsplatz erschienen ist. Derzeit liegen aber noch keine Hinweise auf seinen Aufenthaltsort vor. Die Suchmaßnahmen laufen unterdessen weiter. Ein Polizeihubschrauber war noch zwei Mal über der Iller im Einsatz, um das Gelände abzusuchen, auch von Land wurden die Uferbereiche der näheren Umgebung durchkämmt. Die derzeitige Wetterlage mit den vergleichsweise hohen Wasserständen der Iller erschwert die Suche allerdings.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Einbruch in eine Wohnung in der Bodmanstraße
Einbruch in eine Wohnung in der Bodmanstraße
Eine Entscheidung fürs Leben
Eine Entscheidung fürs Leben
Kinder präsentieren Masken ihres vhs-Workshops
Kinder präsentieren Masken ihres vhs-Workshops
Autofahrerin übersieht Motorradfahrer
Autofahrerin übersieht Motorradfahrer

Kommentare