Viel Lob, ein bisschen Kritik

Vom Lob und Tadel der Bibliotheksbesucher berichtete Bibliotheksleiterin Andrea Graf jetzt vor dem Schul- und Kulturausschuss. Von den 8000 eingeschriebenen Lesern waren dafür von einer Studentin 368 Nutzer ab 14 Jahren, nicht repräsentativ aber Tendenzen aufzeigend, befragt worden.

Öffnungszeiten: Für 60 Prozent der Befragten waren die Öffnungszeiten in Ordnung. Aber auch der Wunsch nach Büchereibesuchen an Samstagen wurde von Vielen geäußert. Unterstützung erhielten sie von Alexander Hold (Freie Wähler) und Michael Hofer (ödp). Da OB Dr. Ulrich Netzer (CSU) gleich klar stellte, dass „wir uns schwer tun werden, das Personal aufzustocken“, soll Graf nun prüfen, an welchen schwächer besuchten Tagen eingespart und dafür auf den Samstag verschoben werden könnte. Medienbestand: Nicht ganz ohne Kritik an manch veralteten oder zu kleinen Beständen erntete der Medienbestand insgesamt eine gute Bewertung. Auf einer Skala von eins bis sechs schnitten Kinder- und Jugendbücher mit 1,5 ab, Romane mit 1,7 und Sachbücher mit 2,0. Auf wenig Resonanz stießen E-Books, die von 77 Prozent der Befragten nicht gewünscht wurden. Besucherzahlen und Räumlichkeiten: Bis zu 167 000 Menschen kommen laut Graf pro Jahr in die Stadtbibliothek. Unter den Befragten war der Besuch einmal pro Monat mit 67 Prozent am stärksten vertreten. „Es spricht für mangelnde Aufenthaltsqualität“, dass 59 Prozent der Befragten unter 30 Minuten blieben und nur sechs Prozent über eine Stunde, wertete Graf. Ann-Kathrein Groll (Grüne) wollte die Verweildauer nicht nur in Verbindung mit der Aufenthaltsqualität sehen. „Es hängt auch davon ab, was man braucht“. Stadtrat Johann Lederle (CSU) verwies hingegen darauf, dass es schließlich eine „Ausleih- und keine Studienbibliothek“ sei, was Graf zumindest insofern entkräftete, als die aktuellen Ausgaben der „70 Zeitschriften und fünf Tageszeitungen nur im Haus zu lesen sind“. Außerdem konnten davon abgesehen auch Wünsche im Fragebogen geäußert werden. Spitzenreiter waren demnach Leseplätze und ein Bibliothekscafé.

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Rassismus ade! Vielfalt olé!
Rassismus ade! Vielfalt olé!
Entdecke den Skyline Park neu: Neues Gelände, neue Attraktionen, neuer Fahr-Spaß
Entdecke den Skyline Park neu: Neues Gelände, neue Attraktionen, neuer Fahr-Spaß

Kommentare