Messe "mein Leben!" lockt zahlreiche Besucher an

Große Angebotsbreite

+
Am Stand der Alpinschule Oberstdorf können sich die kleinen Besucher im Abseilen üben und sich eine erhöhten Blick über die Messe verschaffen.

Kempten – Zum dritten Mal öffnete am vergangenen Wochenende die Messe & Forum „mein leben!” ihre Pforten für interessierte Besucher. Trotz Sonnenscheins und frühlingshaften Temperaturen fanden an beiden Tagen mehrere Tausend Besucher den Weg zur Gesundheitsfachmesse in der bigBOX.

„Wir haben in diesem Jahr 85 Aussteller auf dem Messegelände untergebracht. Dabei haben wir Anbieter aus den Bereichen Medizin, Sport und Freizeit, Wellness und Spa und Dienstleister aus allen erdenklichen sozialen Bereichen des Lebens für unsere Messe gewinnen können”, so Florian Kicherer vom Veranstalter Messe AG aus Bad Grönenbach. „Wir sind mit der Angebotsbreite, der Zahl der Aussteller und selbstverständlich dem Niveau unserer Ausstellungspalette eine der Top-Gesundheitsfachmessen im süddeutschen Raum geworden”, so Kicherer weiter. 

Tatsächlich, wer die Ausstellungsflächen im Foyer der bigBOX und der Halle besuchte, konnte sich selbst ein Urteil über die Qualität der Fachmesse machen. In zwei separat abgeschirmten Vortragsräumen gab es an beiden Tagen insgesamt 32 Vorträge, die rege besucht wurden. So berichtete unter anderem Andreas Tauser über seine Alpenüberquerung, es gab Tipps zur Ernährung für einen gesunden und vitalen Körper, Vorträge zum Entsäuern und Energietanken durch Aktivwasser und Hilfestellung zur wirksamen Allergietherapie. Fundierte Informationen zur Gesundheit gab es darüber hinaus im Ärzteforum, einem Vortragssaal, in dem an beiden Tagen von ansässigen Ärzten medizinische Fachthemen aus- führlich beleuchtet wurden. So referierte unter anderem die Zahnarztpraxis Dr. med. dent. H.J. Raschke zum Thema „Zahnimplantate ohne Schnitt nach dem minimalinvasiven Schlüssellochprinzip”. 

In einem anderen Vortrag beschäftigte sich Sylvia Schulz von der Naturheilpraxis mit dem Thema „Krampfaderentfernung nach Dr. Köster/Dr. Rieger mit konzentrierter Kochsalzlösung”. Auf reges Interesse stießen auch die Fachvorträge von Dr. Thilo Schimitzek von der Augenklinik Kempten, der sich mit der Behandlung des grauen Stars und der Laserbehandlung bei Fehlsichtigkeit beschäftigte. Die Augenklinik Kempten war darüber hinaus als Aussteller auf dem Messegelände vertreten. Zusammen mit Johannes Fischer von der Kastanien-Apotheke vertraten diese beiden das Ärztehaus am Forum auf der Messe „mein leben!”. Schräg gegenüber diesen Ständen informierte das Team von Dr. Dr. Stein Tveten die Besucher über Methoden zur ganzheitlichen Hautverjüngung. 

Der Spezialist stellte anschaulich am lebenden Objekt sowohl nichtchirurgische, wie chirurgische Behandlungsmethoden vor. Wer sich von soviel Fachwissen erholen und stärken wollte, konnte dies in einem kleinen Selbstbedienungsrestaurant auf dem Messegelände tun oder sich im Foyer Tanzdarbietungen auf einer großen Bühne anschauen. Für die kleinen Messebesucher war ebenfalls bestens gesorgt: Es gab einen Kletterturm, Kinderschminken und die Möglichkeit zum Modellautofahren. Im Foyer der bigBOX präsentierte sich zudem der Bayerische Tischtennisverband mit Tischtennisplatten, an denen die Besucher sich ausgiebig beim Ping-Pong-Spielen auspowern konnten.

Jörg Spielberg

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Bezirksmusikfest in Probstried
Bezirksmusikfest in Probstried
Feiern verbindet
Feiern verbindet
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz

Kommentare