Viele Projekte

Der Schwerpunkt der Vereinigung der Isnyer Unternehmer und der Isny Marketing GmbH lag im vergangenen Jahr deutlich im Bereich der Basis- und Projektarbeit wie bei der Jahresversammlung einmal mehr ausdrücklich betont wurde. Für das Jahr 2011 sind wieder andere Schwerpunkte gesetzt worden.

Auf ein erfolgreiches Jahr 2010 blickte der Verein Isny Aktiv bei seiner Jahresversammlung zurück. Die zahlreichen Aktionen lockten viele Besucher nach Isny. So kamen am 26. September bei „Isny macht auf“ rund 7000 Besucher zum Verkaufsoffenen Sonntag, mit angegliedertem Flohmarkt, Staffellauf und verschiedenen Aktionen des Einzelhandels. Der Weihnachtsmarkt im Innenhof des Isnyer Schlosses hat sich ebenfalls bewährt. Auch für das laufende Jahr ist er einmal mehr am gleichen Platz und schon jetzt werden neue Attraktionen geplant. Das zog sich auch in das Jahr 2011 hinein. Der 4. Isnyer Energiegipfel, der erfolgreiche Ostersamstag und die 16. Isnyer Automobilausstellung unter dem Motto „Isny macht mobil“ sind dabei positive Schwerpunkte. Bei der von Rüdiger Walzer, erster Vorsitzender von Isny Aktiv, besonders betonten Projektarbeit ging es vor allem um die Neuauflage eines Flyers, neue Isnypunke und neue Einlösestellen. Seit der Einführung der Pluspunkte wurden rund 4,5 Millionen Punkte eingelöst. Sie gaben dem Einzelhandel die Möglichkeit, den Kunden Spaß am Einkauf zu vermitteln. Der Isnyer Güldiner, einer Münze die in den Isnyer Geschäften eingelöst werden kann, ist ebenfalls eine Möglichkeit, als kleines Präsent anderen eine Freude zu machen. Den Güldiner gibt es im Wert von fünf und zehn Euro und für 500 gesammelte Punkte aus dem Einzelhandel erhält man einen Güldiner im Wert von fünf Euro. „Isny macht Qualität“ ist eine weitere Aktion des Einzelhandels, der Gastronomie und der touristischen Dienstleister. Da haben sich 53 Betriebe inzwischen ein Zertifikat erworben. Mit der weißen Lilie auf blauem Grund an den Eingängen und in den Schaufenstern der Betriebe machen sie darauf aufmerksam, dass hier besonders kundenfreundlich bedient wird. Auch der „Unternehmerstammtisch“ ist erfolgreich in die neue Runde gestartet und hatte schon im vergangenen Jahr zunehmend Zulauf erhalten. Die nächsten Termine für Betriebsbesichtigungen sind: Am 5. Juli bei der Firma Waldner in Wangen und am 4. Oktober bei der Firma Gabriel Chemie in Weitnau. Ein Problem wird Isny Aktiv noch ausgiebig beschäftigen: Die Leerstände Isnyer Geschäfte. Eine neue Präsentation im Internet mit genauer Objektbeschreibung soll es potentiellen Mietern erleichtern, das für sie passende Ladenlokal zu finden. Zu den Gepflogenheiten einer Mitgliederversammlung gehört auch die Offenlegung des Kassenberichtes. Da steht Isny Aktiv auf der Plusseite und kann für künftige Aktionen eine gesunde finanzielle Basis vorweisen. Heuer stehen noch einige Projekte des Vereins an: Am 15. August der Allgäutag, von 26. bis 28. August „Isny macht blau“, am 25. September „Isny macht auf“ (verkaufsoffener Sonntag) und vom 1. bis 4. Dezember der Weihnachtsmarkt im Schlosshof. Eine zusätzliche lange Einkaufsnacht, entweder am 9. oder am 16. Dezember rundet die Veranstaltungen ab.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Shawn James im "mySkylounge"
Shawn James im "mySkylounge"
Schüsse im Wald führen zu Großeinsatz der Polizei
Schüsse im Wald führen zu Großeinsatz der Polizei
EEG ein "teurer Irrweg!"
EEG ein "teurer Irrweg!"

Kommentare