Viele verschiedene Angebote

Heuer im Sommer bietet der Stadtjugendring Kempten (SJR) einmal mehr interessierten Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit an verschiedenen Ferienangeboten teilzunehmen. Das Angebot reicht von einem Besuch im Wildpark bis hin zum Segeln auf dem Alpsee.

So können Acht- bis 12-Jährige beispielsweise vom 1. bis zum 5. August mit dem SJR fünf Abenteuer-Tage im Wildpark Bad Mergentheim verbringen: Tiere sehen und erleben. Die Arbeit im Wildpark kann hautnah und aktiv miterlebt werden. Die Tierpfleger werden bei ihrer Tätigkeit mit den Tieren von den Kindern unterstützt. Außerdem wird die ganze Gruppe mit einer Esel-Lama-Ponykarawane durch die Wälder ziehen. Strohsäcke dienen als Nachtlager in einem großen Schlafsaal. Das Highlight der Freizeit wird sicherlich die Übernachtung bei den Wölfen sein. Dabei schläft die Gruppe unter einem Zelt am Lagerfeuer vor dem Wolfsgehege. Wer im Alter von neun bis 13 Jahren nicht verreisen will oder erst später in den Urlaub fährt, kann mit vielen anderen Kindern dafür eine coole Zeit in Kempten und Umgebung in der Ferienbetreuung des SJR vom 8. bis 12. und 16. bis 19. August verbringen. Es warten viele Angebote auf die Kinder. Neben Spiel-, Spaß-, Kreativangeboten und dem gemeinsamen Essen wird auch zum Baden gegangen. Wenn die Gruppe nicht bei Ausflügen unterwegs ist, finden die Aktivitäten je nach Wetterlage auf einer großen Wiese mit vielen Spielmöglichkeiten, Fußballplatz und Bauwagen oder im Jugendzentrum Sankt Mang statt. Die pädagogische Begleitung und Organisation übernehmen Mitarbeiter/innen des SJR. Für alle Frühaufsteher beginnt die Ferienbetreuung ab 7.30 Uhr mit einem Frühstück. Um 9 Uhr startet dann das Tagesprogramm mit allen Kindern. Programmende ist um 16.30 Uhr. Bei Bedarf werden die Kinder bis spätestens 17 Uhr beaufsichtigt. Für Essen und Getränke ist gesorgt. Die Kosten belaufen sich mit Essen und Getränke auf acht Euro täglich. Blockbuchungen für die neun Tage sind gewünscht und werden bevorzugt. Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren haben schließlich vom 27. August bis zum 2. September die Möglichkeit für sieben Tage die wunderschöne Weltstadt Hamburg zu entdecken. Von einer Hafen- und Stadtrundfahrt über Fischmarkt und Elbstrand bis hin zum Shoppingmittag steht Spannendes auf dem Programm. Was sonst noch zusammen erlebt werden soll, wird zusammen mit den teilnehmenden Jugendlichen bei einem Informationsabend gemeinsam geplant. „Move your body” mit Breakdance und Capoeira – so heißt es am 1. und 2. August (jeweils von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 14.30 Uhr) für alle Kinder und Jugendlichen von zehn bis 14 Jahren im Jugendzentrum Sankt Mang. Am ersten Tag steht die brasilianische Kampfkunst Capoeira auf dem Programm. Diese Tanzform ist durch eine Vielzahl an Bewegungskombinationen, Rhythmus und Energie geprägt. Stefan Sauter wird am zweiten Tag zeigen, was im Breakdance, ein Tanzform die ursprünglich auf der Straße getanzt wurde, so möglich ist. Getanzt wird zu Pop, Funk oder Hip-Hop. Die beiden Tage sind vor allem für Anfänger geeignet, die sich einfach mal ausprobieren möchten und sich gerne bewegen. Zum Ferienausklang finden für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren zwei spannende, separat buchbare Tage im Wasser statt. Am 6. September sind alle Jugendlichen angesprochen, die ihren Spaß am Tauchen entdecken wollen. Theorie und Einweisung in die Geräte sowie Flossenschwimmen, Druckausgleich und Abtauchen stehen auf dem Programm. Danach findet das Schnuppertauchen am Gerät statt. Am 8. September sind vor allem Kids willkommen, die mit Spaß und Wind auf dem Alpsee in einer Jolle etwas über’s Segeln erfahren und selber ausprobieren wollen. Alle Maßnahmen des „Sommer Aktiv“ können durch Plan B, den Kinder- und Jugendhilfsfonds des SJR unterstützt werden. Geholfen wird Kindern und Jugendlichen, die aus Familien kommen, die Arbeitslosengeld II, Wohngeld oder Sozialhilfe beziehen. Hier werden 75 Prozent der Kosten vom Kinder- und Jugendhilfsfonds übernommen. Weitere Infos dazu gibt es auch im Internet unter www.plan-b-kempten.de, www.stadtjugendring-kempten.de oder beim SJR direkt unter der Telefonnummer 0831/13 438.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Bezirksmusikfest in Probstried
Bezirksmusikfest in Probstried
Feiern verbindet
Feiern verbindet
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz

Kommentare