Ein Ort mit vielen Möglichkeiten

Das neue Pfarrer-Ehepaar der Matthäuskirche Kempten, Gisela und Vitus Schludermann, ist jetzt im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes in sein amt eingeführt worden. Der Landeskirchenrat der evangelisch-lutherischen Kirche Bayern hatte die Pfarrerin und den Pfarrer Ende September in ihr neues Amt gewählt.

Sie wünschten sich, dass sie nach dem Umzug von der Rhön nach Kempten „bald gut heimisch werden“, sagten beiden. „Wir freuen uns sehr in diesem wunderbar warmen Kirchenraum predigen zu dürfen.“ Das Paar lud die Gemeinde dazu ein, „Kirchen zu nutzen, als Orte, an denen alles möglich ist“. Die anschließende Predigt des Ehepaares handelte von den Erfahrungen jedes einzelnen Menschen, und inwiefern Veränderungen auch eine Chance darstellen können. Hohe Erwartungen Dekan Jörg Dittmar sprach bei seiner Begrüßungsrede von hohen Erwartungen an das Pfarrer-Paar. Es gelte nun, die Ordnung der Gemeinde nach der Vakanz, das heißt der Zeit ohne festem Pfarrer, wiederherzustellen. Dabei sei die „Rückenstärkung“ der Gemeinde nötig, die natürlich nach Kräften helfen werde. „Trotzdem sind die beiden keine unbeschriebenen Blätter, die alles lernen müssen“, so der Dekan. „Sie sind zwar jung, aber nicht unerfahren.“ So musste sich das Paar beispielweise bei ihrer vorherigen Anstellung mit einem Riss im Kirchturm befassen. Beim Festgottesdienst, der im Rahmen eines Abendmahlsgottesdiensts stattfand, wurde dem Pfarrer und der Pfarrerin eine Doppelurkunde übergeben. Denn mit der Amtseinführung in die gemeinsame Pfarrstelle zu jeweils 50 Prozent Umfang ist ihre Zeit als Pfarrer zur Anstellung vorbei. Beide sind nun Pfarrer und Pfarrerin auf Lebenszeit. Feierliche Einsegnung Den eigentlichen Akt der Einsegnung vollzogen schließlich Dekan Dittmar, Pfarrer Dr. Florian Ihsen (Erlöserkirche in München), Pfarrer Udo Sehmisch (Neuötting) sowie Birte Ohmayer und Roland Sauter, die beide im Kirchenvorstand der Matthäuskirche sind.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Shawn James im "mySkylounge"
Shawn James im "mySkylounge"
Humanitäre Ziele statt Weltherrschaft
Humanitäre Ziele statt Weltherrschaft
EEG ein "teurer Irrweg!"
EEG ein "teurer Irrweg!"

Kommentare