Vielseitig und zukunftsorientiert

Ausbildungsleiterin Anita Rasch bringt Melanie Sontheim ins Spiel (mitte). Umgeben von den weiteren Auszubildenden Natascha Fröhlich, Marek Glas, Wolfgang Grath, Felix Lingenheil, Dominik Müller, Benedikt Sörries, Michael Walter und Anika Wochner Foto: Volksbank

„Hier bringen wir dich ins Spiel“ lautete das Motto, unter dem jetzt neun Auszubildende neugierig und voller Erwartungen bei der Volksbank Allgäu-West ins Berufsleben gestartet sind. Vorstandsmitglied Josef Hodrus begrüßte die Nachwuchsbanker am ersten Arbeitstag und erinnerte an seine eigene, in der Volksbank Allgäu-West absolvierte Ausbildung zum Bankkaufmann. „Engagement, Fleiß, Teamgeist und vor allem auch Freude an der Arbeit ist das Fundament beruflichen Erfolgs – dann kann man alles erreichen“, so Hodrus.

Am Nachmittag wurde mit den Neuen eine Geschäftsstellenrundfahrt gemacht. Die staunten nicht schlecht, als sie bei der mehrstündigen Tour, die sich vom Allgäu bis zum Bodensee erstreckte, das Geschäftsgebiet der Volksbank Allgäu-West kennenlernen konn- ten. Da sie in Zukunft in den unterschiedlichsten Abteilungen und Orten arbeiten werden, ist es natürlich wichtig, zu wissen wo die Volksbankgebäude stehen. „Gerade die Vielseitigkeit, die der Beruf mit sich bringt, macht eine Ausbildungsstelle bei der Volksbank Allgäu-West so interessant“, stellt Ausbildungsleiterin Anita Rasch fest. „Um die notwendige Basis für den Bankalltag zu schaffen, bekommen unsere neuen Auszubildenden auch gleich in den ersten Tagen interne Schulungen über das Bankgeheimnis, die Verhaltensregeln bis hin zu Computerprogrammen“, ergänzt Rasch. Action zum Start Nun können die Neun erst einmal mit Spannung auf die vor ihnen liegende Woche blicken, denn es heißt: Natur – Action – Teambildung. Die Rede ist vom jährlichen Outdoor-Seminar, das dieses Jahr in Steibis/Oberstaufen stattfinden wird. Hier sollen die insgesamt 24 Auszubildenden lernen, gemeinsam an einem Strang zu ziehen, was nicht nur bei Aktivitäten wie beim Klettern von Bedeutung ist, sondern auch im künftigen Berufsleben. „Uns liegt sehr viel daran, dass die Jugendlichen bei uns eine hochqualifizierte und zukunftsorientierte Ausbildung genießen, für die sie ihrerseits Interesse, Lernbereitschaft und Motivation mitbringen“, so die Ausbildungsleiterin. Ziel sei eine erfolgreiche Abschlussprüfung in den Berufsbildern Bankkaufmann, Finanzassistent oder Bachelor of Arts.

Auch interessant

Meistgelesen

Bezirksmusikfest in Probstried
Bezirksmusikfest in Probstried
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Feiern verbindet
Feiern verbindet
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz

Kommentare