Vier Schätze

Der historische Wasserhochbehälter in Hinterholz, das Mädchenpensionat in der Immenstädter Straße sowie die Häuser in der Poststraße 3 und der Immenstädter Straße 48 stehen jetzt unter Denkmalschutz. Der Bauausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, die vier Gebäude in die Denkmalliste aufzunehmen. Lediglich Stadtrat Richard Hiepp (CSU) hatte Einwände gegen die Aufnahme des Wasserbehälters.

Der Wasshochbehälter sei ein Hausteinbau aus dem Jahre 1906, erklärte Birgit Siegmund von der unteren Denkmalschutzbehörde. Hauptgrund für seine Würdigung als Denkmal sei „die ungewöhnlich aufwändige Gestaltung des Zweckbaus“. So etwas sei eine Seltenheit in ganz Bayerisch-Schwaben. Eigentümer sei die Stadt, die damit zwar eine große Verantwortung habe und jede Veränderung genehmigen lassen müsse, gleichzeitig habe sie aber auch Anspruch auf Beratung und eventuell Fördergelder vom Freistaat. Keine Notwendigkeit sah Stadtrat Hiepp darin, den Zweckbau als Denkmal zu deklarieren. „Irgendwann wird die Technik es erfordern, dass man etwas daran verändert“, befürchtete er. Das sei eben schwieriger, wenn der Bau erst ein Denkmal ist. Daher verweigerte er seine Zustimmung. Einmütigkeit herrschte bei den übrigen drei Kandidaten. Das Mädchenpensionat in der Lindauerstraße, in dem heute auch ein Kinderhort und die so genannte Flex-Klasse des Projekts „Zukunft bringt’s“ untergebracht sind, wurde 1860 erbaut, so Siegmund. 1935 und 1938 kamen zwei weitere Gebäudeflügel hinzu, die für einen außergewöhnlichen Grundriss sorgen. Viele Ornamente und Verzierungen seien noch in gutem Zustand, das Haus habe „hohe städtebauliche Bedeutung“. Das Wohnhaus in der Poststraße 3 zwischen dem Sportgeschäft Neuner und dem Zumstein-Haus wurde ebenfalls bereits 1872 errichtet und 1900 ausgebaut. Türgerüste und Stuckaturen seien weitgehend erhalten, ebenso wie beim Haus in der Immenstädter Straße 48. Das 1909 errichtete Gebäude sei als Eckhaus mit halbrundem Erker besonders stadtbildprägend. Einstimmig nahm der Ausschuss die drei Gebäude in die Denkmalliste auf.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten

Kommentare