Vier Titel beim Kids-Cup

Kemptener Karatekas legen gelungenen Jahresabschluss hin

+
Jubel bei den Karate-Kids: vorne v.l.: Taya Hüttl, Mia Morgenstern, Alina Grillinger, Luisa Müller, Sophie und Amelie Appelt; hinten v.l.: Domenik Canci, Theo Zanker, Hannes Wimmer, Lorenz Bechteler, Jonah Grillinger, Elyes Erdogan, Hannes Müller.

Kempten/Burglengenfeld – So kann man ein Wettkampfjahr beenden! 13 Nachwuchsathletinnen und -athleten vom 1. Kemptener Karate Dojo im TV Kempten überzeugten beim letzten Wettkampf des Jahres auf ganzer Linie...

...und gewannen beim Bayerischen Kids Cup in Burglengenfeld/Oberpfalz am vergangenen Samstag viermal Gold, zweimal Silber und sechsmal Bronze.

Jeweils zwei Podestplätze gab es gleich zu Beginn in den Kata (Scheinkampf)-Team-Wettbewerben. In der Unterstufe der Jahrgänge 2006 bis 2009 ließen die beiden Kemptener Trios ihren Gegnern keine Chance und gewannen alle Begegnungen mit 5:0. Im entscheidenden Duell um Gold setzten sich schließlich Theo Zanker, Hannes Wimmer und Domenik Canci (alle 9) gegen ihre Vereinskameradinnen Mia Morgenstern (11), Alina Grillinger (9) und Luisa Müller (9) durch. In der Oberstufe schafften es Amelie Appelt (10), Taya Hüttl (10) und Sophie Appelt (12) ebenso auf Rang drei wie Lorenz Bechteler, Hannes Müller und Elyes Erdogan (alle 11).

Souverän die Goldmedaille gewann Alina Grillinger bei den Karatekids (Jahrgänge 2008/09) im Kata Einzel der Unterstufe. Sie gewann ihre Vorrundenkämpfe mit 5:0, 5:0 und 4:1 und behielt auch im Finale gegen eine Straubingerin klar die Oberhand. Luisa Müller wurde in der gleichen Kategorie Fünfte.

Stark in Form präsentierte sich auch Mia Morgenstern bei den Youngsters (2006/07). Sie fegte ihre Gegnerinnen ebenfalls deutlich von der Matte und sicherte sich den Sieg. Bei den gleichaltrigen Mädchen in der Oberstufe mussten sich Taya Hüttl und Amelie Appelt jeweils erst der späteren Siegerin aus Waldkraiburg geschlagen geben und durften sich über die Plätze zwei und drei freuen.

Ganz oben auf dem Podest stand Hannes Müller, der die Kategorie Youngsters männlich Unterstufe dominierte. In der Oberstufe wurden Lorenz Bechteler und Elyes Erdogan jeweils Fünfter. Bronze gab es für Domenik Canci bei den Karatekids, nachdem er erst im Halbfinale den Kürzeren gezogen hatte. Theo Zanker wurde hier Fünfter. Jonah Grillinger und Sophie Appelt mussten sich im Kata Einzel jeweils in der Vorrunde knapp geschlagen geben.

Zwei Bronzemedaillen gab es am Nachmittag noch im Kumite (Freikampf). Taya Hüttl schaffte es bei den Mädchen über 1,40 Meter bis ins Halbfinale, ehe sie verlor. Über die Trostrunde erkämpfte sie sich noch Bronze. Lorenz Bechteler (+1,50 Meter) musste sich im Viertelfinale unglücklich seinem Gegner beugen, schaffte über die Trostrunde aber ebenfalls noch den Sprung auf den dritten Podestplatz.

Melanie Weidle

Auch interessant

Meistgelesen

Beim Jugendtheater Martinszell rettet Lilli uns – und die Farben
Beim Jugendtheater Martinszell rettet Lilli uns – und die Farben
Vivid Curls übertreffen in der Sankt-Georgs-Kirche alle Erwartungen
Vivid Curls übertreffen in der Sankt-Georgs-Kirche alle Erwartungen
Ärgernis am Rande eines Unfalls
Ärgernis am Rande eines Unfalls
M-net Georg Hieble Silvesterlauf: Gewinne zwei Freistartplätze und sei dabei!
M-net Georg Hieble Silvesterlauf: Gewinne zwei Freistartplätze und sei dabei!

Kommentare