Volkstümlich bis rockig

Mit einem viertägigen Festprogramm feiert der Musikverein Scheidegg vom 9. bis 12. Juli sein 200-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass sind die Scheidegger Musiker auch gleichzeitig Ausrichter und Gastgeber des 47. Bezirksmusikfestes im Allgäu-Schwäbischen Musikbund.

Spanntransparente weisen seit einigen Wochen auf das musikalische Großereignis hin. Passend zu diesem Anlass hat der Verkehrsverein den Kreisverkehr am Ortseingang mit goldenen Violinschlüsseln und Noten wunderschön und äußerst werbewirksam gestaltet. Die „Musikkapelle Gloria“ wird am Donnerstag, 9. Juli, den Auftakt des Musikfestes gestalten. Vor acht Jahren wurden die Blaskapelle mit dem Titel Europameister in der Kategorie Profistufe in der böhmisch-mährischen Blasmusik ausgezeichnet. Über Polkas, Walzer, Solostücke, klassische und moderne Bläsersätze erstreckt sich das schier unerschöpfliche Repertoire dieser Profimusiker. Kenner dürfen sich auf ein Blasmusikkonzert der Spitzenklasse freuen. Am folgenden Freitagabend ist Party pur angesagt. Die Vorarlberger Formation „The Rubberneckers“ lässt Sound und Groove der Sixties aufleben. Gemeinsam mit den „Bluesblasters“, der zweiten Band des Abends, die kräftigen Soul, Blues und Big-Band-Feeling zu Gehör bringt, sorgen sie für eine energiegeladene Musikshow. Beide Bands gehören schon jetzt zu den Top Acts der Zukunft, und beweisen mit ihrer stilistischen Bandbreite, dass sie für jeden Geschmack etwas zu bieten haben. Frechste Kapelle Bayerns? Abwechslungsreich gestaltet sich der Sonntag. Zum traditionellen Kinderfest sind die kleinen Besucher am Nachmittag eingeladen. Im Rahmen der Wertungsspiele findet ein Marschmusikwettbewerb statt und im Festzelt werden die „Blechblosn“ einheizen. Die acht Musiker, die fast schon so etwas wie die Haus- und Hof-Band des FC Bayern sind, sorgen auch alljährlich auf dem Oktoberfest für prächtige, ausgelassene Stimmung. Sie werben für sich als die frechste, urigste und vielseitigste Band, die das Bayernland in den vergangen 20 Jahren hervorgebracht hat. Am Sonntag, nach dem Festgottesdienst und einem zünftigen Frühschoppen, werden sich dann Hunderte von Musikern auf dem Parkplatz im Ortszentrum versammeln und gemeinsam musizieren. Im Festzelt sorgen „Die Schwindligen 15“ mit kerniger Blasmusik und rockigen Klängen für beste Unterhaltung. Blasmusikfans sollten sich das Bezirksmusikfest in Scheidegg vom 9. bis 12. Juli schon jetzt fest im Terminkalender notieren.

Auch interessant

Meistgelesen

Feiern verbindet
Feiern verbindet
Bezirksmusikfest in Probstried
Bezirksmusikfest in Probstried
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz

Kommentare