Bei Waldarbeiten verunglückt

Forstwirt stürzt mit Traktor ab

+

Weitnau - Gestern Nachmittag befand sich ein Forstwirt in bergigem Gelände zwischen Buchenberg und Wengen. Aus noch ungeklärter Ursache stürzte er mit seinem Traktor ab.

Laut Pressemitteilung der Polizei war der Mann mit seinem Traktor zu Forstarbeiten in unwegsamem Gelände zugange. Er arbeitete alleine auf seinem Waldgrundstück. Als er nicht wie vereinbart zu seinem Anwesen zurückkehrte, fuhren Nachbarn zum Grundstück im Wald. Sie fanden ihn unterhalb eines Abhanges neben seinem schwer beschädigten Traktor und verständigten kurz vor 18 Uhr den Rettungsdienst. Mit Rettungsdienst und Bergwacht konnte der Verletzte geborgen werden; ein Rettungshubschrauber flog den 48-Jährigen in eine Klinik. Zur Sicherung des Traktors war die Feuerwehr aus Wengen mit 12 Einsatzkräften vor Ort. In einem Nachtrag zur Pressemitteilung gibt die Polizei bekannt, dass der Verunglückte in der vergangenen Nacht an seinen schweren Verletzungen verstorben ist. In der vergangenen Nacht erlag der Die Polizeiinspektion Kempten führt derzeit noch die Ermittlungen zu dem Unfall fort. Zur Klärung der Ursache ist auch die Berufsgenossenschaft eingebunden. 

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Das sind die Samstag-Bilder aus der Kreisbote-Fotobox
Das sind die Samstag-Bilder aus der Kreisbote-Fotobox
Bilder vom Sonntag in der Kreisbote-Fotobox
Bilder vom Sonntag in der Kreisbote-Fotobox
Und das gab´s am Freitag in der Fotobox zu sehen
Und das gab´s am Freitag in der Fotobox zu sehen
Allgäuer Festwoche 2019 - die Polizeiinspektion zieht Bilanz
Allgäuer Festwoche 2019 - die Polizeiinspektion zieht Bilanz

Kommentare