Warum ist die Feuerwehr rot?

Farben provozieren Stimmungen, wie es die Mädchen der KaRi-dance Tanzschule mit ihren bunten, wehenden Gewändern anschaulich zeigen. Später durften sie sich an den vielen Ausstellungstischen vergnügen. Foto: Spielberg

Briefkästen sind gelb, Feuerwehrautos rot, das Hochzeitskleid weiß und bei Beerdigungen tragen wir schwarz. Farben verraten viel über einen Gegenstand oder einen Umstand, sie erwecken bei ihrer Betrachtung in uns Gefühle und Assoziationen, denen wir uns nicht verschließen können. Mit genau diesen Wirkungen und Einflüssen auf unser Seelenleben beschäftigt sich die am Sonntag im Kornhaus eröffnete Mitmach-Ausstellung „Das Geheimnis der Farben”, die sich mit unterschiedlichsten Exponaten in erster Linie an junge Besucher ab fünf Jahren richtet.

Die können noch bis zum 26. August in dieser Mitmach-Ausstellung im wahrsten Sinne Farben sinnlich erfahren, denn an den Ausstellungstischen kann selbst gemalt, gemischt und ausprobiert werden. Das in der Ausstellung gezeigte kann von den jungen Besuchern zugleich selbst in eigenen Versuchen praktisch nachvollzogen werden. Physikalisch verhält es sich so – weißes Licht setzt sich aus einem Spektrum von verschiedenen Lichtfarben zusammen, etwas verkürzt dargestellt sind das die Farben Rot, Blau und Grün. Nehmen wir beispielsweise einen Feuerwehrwagen, der von einer weißen Lichtquelle, zum Beispiel der Sonne, beschienen wird, als rot wahr, so liegt dies daran, dass von diesem Fahrzeug die Farbe Rot reflektiert wird, während Blau und Grün absorbiert werden. Sie werden zum Teil in Wärme umgewandelt. Faszinierende Wirkung Das ist die optisch-physikalische Wirkungsweise, dies beantwortet aber nicht die Frage, warum Rot als Farbe für ein Feuerwehrfahrzeug ausgewählt wird. Diese und ähnliche Fragen Kindern anschaulich und erfahrbar zu erklären, hat sich die Mitmach-Ausstellung der Künstlerin Flora Fassnacht von der „Schule der Phantasie” in Irrsee und der Pädagogin Wiebke Gross zur Aufgabe gestellt. Ins Leben gerufen wurde die Idee zur Ausstellung vom Amt für Jugendarbeit unter der Leitung der Kulturbeauftragten der Stadt Kempten, Hildegard Greiter (CSU), die in ihrer Eröffnungsansprache die faszinierende Wirkung der Farben auf das menschliche Empfinden hervorhob und die Zielgruppe der spannenden Ausstellung mit Schulklassen und Kindergärten umriss, aber auch Familien mit Kindern einen Besuch dieser Ausstellung als schöpferisches Programm ans Herz legen mochte. Anschließend erfreuten einige kleine Damen der Tanzschule KaRi-dance die Besucher mit einem fröhlichen Farbentanz, der mit viel Beifall für die jungen Tänzerinnen belegt wurde. Dann, nach der offiziellen Eröffnung, strömten die vielen großen und kleinen Besucher auch schon in den Ausstellungsraum und experi- mentierten und spielten fröhlich mit den Farben an den Ausstellungstischen. „Das Geheimnis der Farben” bietet kleinen und großen Besuchern einen fundiert recherchierten Einblick in die suggestive Wirkung der Farben auf unser Empfinden und deren bewussten Einsatz im Alltag und bietet mit vielen erfahrbaren Experimenten zugleich kurzweiliges Vergnügen.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten

Kommentare