Stelle wird ausgeschrieben

Wechsel an der Diakonie-Spitze: Roland Heinle wird zunächst alleiniger Chef

+
Roland Heinle und Indra Baier-Müller.

Kempten – „Ein bisschen Wehmut schwingt schon mit“: Nach 14 Jahren in der Diakonie Kempten-Allgäu wechselt Indra Baier-Müller (49) zum 1. Mai 2020 als Landrätin ins Landratsamt Oberallgäu.

Ab 2013 stand sie der Diakonie als Vorständin vor. Die Aufgabe als hauptamtlicher Vorstand übernimmt ab dem 1. Mai Roland Heinle zunächst allein. Der 48jährige war bereits zum 1. Januar 2020 als zweiter hauptamtlicher Vorstand eingesetzt worden. „Es soll auch weiterhin einen zweiten hauptamtlichen Vorstand geben. Die Stelle wird in diesen Tagen neu ausgeschrieben“, verriet Heinle.

Der Betriebswirt hatte schon seit 2013 die Funktion als stellvertretender Geschäftsführer inne. Er kennt die Diakonie in – und auswendig, war Leiter der Personalwirtschaft und hat diese auch vor 20 Jahren aufgebaut. Heinle: „Die aktuelle Situation stellt uns vor Herausforderungen, die durch die Umstände der Corona-Pandemie weiter verstärkt werden. Ich bin zuversichtlich, dass es mir mit Unterstützung unserer Bereichsleitungen und aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelingen wird, diese Aufgaben zum Wohle der Diakonie Kempten Allgäu zu lösen.“ Bereits im Frühjahr 2019 hatten der Verwaltungsrat und der 3köpfige Vorstand beschlossen, die Spitze durch eine zweite hauptamtliche Stelle zu stärken, um auch weiterhin die Zukunftsfähigkeit des Diakonischen Werkes sicher zu stellen. Zur Spitze gehörten damals neben Indra Baier-Müller ehrenamtlich Dr. Gertrud Späth und Thomas Heydenreich. 

Mit der Wahl Heinles als zweiten hauptamtlichen Vorstand gibt es mit Dr. Gertrud Späth inzwischen nur mehr einen ehrenamtlichen Vorstand. Abschied von Indra Baier-Müller: Sie kam vor 14 Jahren als studierte Sozialpädagogin zur Diakonie. Hier war sie mit den unterschiedlichsten Projekten betraut – unter anderem die „Soziale Stadt Sankt Mang“, das Miteinander Management, die Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit (Kasa) Kaufbeuren. Ab 2013 löste sie Wolfgang Grieshammer als Geschäftsführer ab. 2015 wurde sie in den Diakonischen Rat Bayern berufen. In den vergangenen Jahren wuchs die Diakonie Kempten dabei von 350 auf fast 500 Mitarbeiter an.

Mori

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Versuchtes Tötungsdelikt mit flüchtigen Tätern
Versuchtes Tötungsdelikt mit flüchtigen Tätern
Bürgerfrühschoppen in Heimenkirch
Bürgerfrühschoppen in Heimenkirch
6. Stadtteilbeiratssitzung Kempten-Ost im Pfarrzentrum St. Ulrich
6. Stadtteilbeiratssitzung Kempten-Ost im Pfarrzentrum St. Ulrich
Serie Beauftragte des Stadtrats 2020 - 2026 Stephan Prause (CSU): Beauftragter für Menschen mit Behinderung
Serie Beauftragte des Stadtrats 2020 - 2026 Stephan Prause (CSU): Beauftragter für Menschen mit Behinderung

Kommentare