Wechsel an der Spitze

Der neue Vorsitzende von Isny Aktiv, Werner Mayer (links), überreicht seinem Vorgänger Rüdiger Walzer eine Urkunde und hofft weiterhin auf gute Zusammenarbeit. Foto: Schubert

Der Jahresbericht von Rüdiger Walzer bei der Mitgliederversammlung des Vereins Isny Aktiv war nach fünf Jahren in der Tätigkeit gleichzeitig sein Abschied aus dem Amt des Vorsitzenden. Besonders auf die vier Schwerpunkte der Öffentlichkeits- arbeit von Isny Aktiv nahm er dabei Bezug. Das sind Kommunikation, Stadtentwicklung, Projekte und Veranstal- tungen, die im Namen oder in Zusammenarbeit mit der ganzen Gruppe organisiert wurden oder in nächster Zeit realisiert werden sollen. Bei den Neuwahlen wurde Werner Mayer zu seinem Nachfolger bestimmt.

Rüdiger Walzer ist eines der Gründungsmitglieder von Isny Aktiv und sein Engagement für den Verein ist weiter gegangen als man an einigen Fakten verdeutlichen kann. Ob nun die Zertifizierung der Geschäfte, Restaurants, Hotels und Dienstleiter oder der Isnyer Handwerker, wo er zusammen mit der Isny Marketing GmbH erstaunlich weit gekommen ist. Die Aktion ist allerdings noch immer nicht abgeschlossen, denn die Zertifizierung wird auch immer wieder überprüft. Stammtisch wird gut angenommen Der Unternehmerstammtisch, eine feste Einrichtung am ersten Dienstag jeden Monats, hat sich auch immer weiter etabliert und erfreut sich reger Nachfrage. Firmen der Region werden regelmäßig besucht und bei einigen der Veranstaltungen waren deutlich mehr als 50 Gäste dabei. Flächenmanagement, Beschäftigung mit den Leerständen, das Einzelhandelskonzept und Fragen der Öffnungszeiten und der Andien- ung im Bereich der Wassertorstraße sind ebenfalls immer wieder Themen gewesen. Kundenbindung durch die Isnyer Pluspunkte, der Umgang mit dem „Isnyer Güldiner“, einer innerstädtischen Währung die nur in Isny eingelöst werden kann, waren ebenfalls Schwerpunkte der Arbeit des Vereins. Die von Isny Aktiv organisierten Veranstaltungen waren im vergangenen Jahr ebenfalls recht erfolgreich. Bei den Geschäften hatten sie zwar nicht gleich die nötige Resonanz, auf den Gesamteindruck Isnys hatten sie jedoch positive Auswirkungen. Auf alle Fälle haben sie Gäste in die Stadt gebracht. Nach dem Vortrag des Kassenberichtes und dem Bericht der Kassenprüfer kam der Hauptpunkt des Abends: Die Neuwahl. Claus Fehr von der Stadtverwaltung übernahm die Wahlleitung und nachdem sich die Mitglieder auf eine Abstimmung per Akklamation geeinigt hatte, war auch dieser Teil recht schnell abgeschlossen. Zum neuen ersten Vorsitzenden betimmten die Anwesenden einstimmig Werner Mayer, Vor- standsmitglied der VOBA Allgäu West. 2. Vorsitzender ist Hans-Otto Durach, als Schatzmeister fungiert Hans Steger und das Amt des Schriftführers hat Markus Immler inne. Als weitere Vorstandsmitglieder wurden Hubert Albrecht, Hellmuth Bartholomä, Karin Bucher, Eberhard Garbs, Susanne Jork und Stefan Konrad gewählt. Kurz nach seiner Wahl übernahm Werner Mayer gleich die anstehenden Mitglieder-Ehrungen und dankte allen für ihr bisheriges Engagement.

Auch interessant

Meistgelesen

Feiern verbindet
Feiern verbindet
Bezirksmusikfest in Probstried
Bezirksmusikfest in Probstried
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten

Kommentare