Weiter im Aufwärtstrend

Weiter Verbesserungen am Arbeitsmarkt: Im Mai hat sich die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum April um 226 auf 2776 Personen verringert. Das teilte die Agentur für Arbeit vergangene Woche in ihrem Arbeitsmarktreport mit. Verglichen mit der Zahl von vor einem Jahr sind 256 Personen weniger von Arbeitslosigkeit betroffen.

Um 0,4 Prozentpunkte geringer als noch im April und vor einem Jahr war die Arbeitslosenquote im Mai. Sie lag bei 3,8 Prozent. 872 Personen meldeten sich neu oder erneut arbeitslos. Das sind 66 weniger als im Mai 2009. Gleichzeitig fanden 1101 einen neuen Job. Der Stellenbestand ist im Mai um 45 auf 751 Stellen gesunken. Im Vergleich zum April bedeutete das ein Anstieg um 401 Stellen. Arbeitgeber meldeten vergangenen Monat 262 neue Stellen, 87 mehr als vor einem Jahr. 5204 Arbeitslosmeldungen gab es dem Arbeitsreport zufolge seit Jahresbeginn. Das bedeutet ein Minus von 163 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Im gesamten Gebiet der Arbeitsagentur Kempten lag die Arbeitslosenquote im Mai bei 4,1 Prozent. Das sind 0,4 Prozentpunkte weniger als noch im April. Im Vergleich zum Vorjahr verbesserte sich die Quote um 0,2 Prozentpunkte. Ingesamt waren im Bereich der Agentur 10072 Personen arbeitslos. Das waren 1016 weniger als im Vormonat.

Auch interessant

Meistgelesen

Feiern verbindet
Feiern verbindet
Bezirksmusikfest in Probstried
Bezirksmusikfest in Probstried
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz
Indien trifft Allgäu
Indien trifft Allgäu

Kommentare