Schnippeln, mixen und genießen

Weltschulmilchtag findet großen Anklang an der Grundschule in Heiligkreuz

+
Kemptens Dritter Bürgermeister Josef Mayr mixte den Schulkindern einen Apfel-Minze-Lassi.

Kempten – Gesund gefeiert wurde laut den Veranstaltern am Weltschulmilchtag in der Grundschule Heiligkreuz, die zurzeit von etwa 100 Kindern besucht wird.

Bereits seit einigen Jahren setzen sich Lehrerinnen und Eltern für eine gesunde und ausgewogene Ernährung ihrer Schulkinder ein. Aus diesem Grund habe die Schule am jährlich stattfindenden Weltschulmilchtag teilgenommen, welcher vor exakt 19 Jahren von der Welt-Ernährungsorganisation ins Leben gerufen wurde. Lebendig begann dieser Vormittag mit einer musikalischen Gesangseinlage der Chorklasse unter der Leitung von Lehrerin Ingrid Blenk. 

Gertrud Epple vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kempten begrüßte alle, die diesen Tag in enger Zusammenarbeit mit der Schulleiterin und dem Elternbeirat organisiert hatten. Schulrat, Johannes Breitfeld, sowie der Behördenleiter des Landwirtschaftsamtes, Dr. Alois Kling betonten in ihrer Begrüßung die Wichtigkeit von Milch- und Milchprodukten in einer gesunden Ernährung für Kinder. Sie freuten sich, dass der Weltschulmilchtag, trotz zurückgehenden Milchverzehrs in den Schulen jährlich großen Anklang findet. 

Während nur 20 Prozent aller Schulen in Bayern beim Schulmilchprogramm mitmachen, sind es beim Schulfruchtprogramm 80 Prozent. Mit Spaß und Freude mixte der dritte Oberbürgermeister der Stadt Kempten, Josef Mayr zur Feierlichkeit die gesunde Pause, indem er einen „Apfel-Minze-Lassi“ (ursprünglich ein aus Indien stammendes Joghurtgetränk) für die Kinder zubereitete. Der Joghurtdrink wurde in Milchbechern serviert, welche am Ende des Weltschulmilchtags der Schule überreicht wurden. So hat nun jedes Kind seinen eigenen Milchbecher für zukünftige gesunde Pausen. 

Der Elternbeirat unterstützte tatkräftig mit belegten Schnittlauchbroten, geschnittenem Obst und Gemüse die gesunde Pause der Kinder. Schulleiterin, Susanne Müller und die Elternbeiratsvorsitzende, Katrin Menz waren mit der Aktion mehr als zufrieden und freuten sich, auch in diesem Jahr die gesunde Ernährung „ihrer“ Kinder mit Schulmilch zu fördern. „Der Weltschulmilchtag soll jedes Jahr ein Zeichen dafür setzen, dass an allen Schulen in Bayern kostenlos Milch und Milchprodukten aus der Region angeboten werden“, sagt Epple als Ansprechpartnerin für Schulmilch. Interessierte Schulen finden weitere Infos unterwww. lfl.bayern.de -> foerderprogramme oder telefonisch beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kempten unter Tel. 0831/52 147-305.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Verkehrsminister Reichhart will das Allgäu bei der Vernetzung der Verkehrsverbünde unterstützen
Verkehrsminister Reichhart will das Allgäu bei der Vernetzung der Verkehrsverbünde unterstützen
Anwohner protestieren gegen neue Wohnbebauung an der Breslauer Straße
Anwohner protestieren gegen neue Wohnbebauung an der Breslauer Straße
Wie reagiert der Mammutbaum auf das veränderte Klima?
Wie reagiert der Mammutbaum auf das veränderte Klima?

Kommentare