Leichtverletzte auf dem Adenauerring

Wendemanöver scheitert

+
Zwei Verletzte mussten im Klinikum versorgt werden.

Kempten - Trotz Verbotsschild wendete am Sonntag ein 24-Jähriger auf dem Adenauerring und verursachte dabei einen Unfall. Bei dem Wendemanöver übersah er einen 50-jährigen Autofahrer auf dem linken Fahrstreifen. Dieser konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte in das Heck des wendenden Fahrzeugs. Um 180 Grad drehte sich das vollbesetzte Auto dadurch. Zwei Insassen wurden leicht verletzt und mussten in einem Krankenhaus versorgt werden. Der Sachschaden beträgt laut Polizeimeldung ungefähr 10.000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ausgelassene Stimmung und tolle Kostüme beim Tatü-Ball
Ausgelassene Stimmung und tolle Kostüme beim Tatü-Ball
"Ba-Nahles" und Bekenntnis zu Konservatismus und Heimatliebe beim Politischen Aschermittwoch der CSU
"Ba-Nahles" und Bekenntnis zu Konservatismus und Heimatliebe beim Politischen Aschermittwoch der CSU
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Wie wir im Alter leben
Wie wir im Alter leben

Kommentare