"Wer behauptet das denn?"

Die Unternehmensgruppe Stoffel aus Straubing hat entgegen der Meldungen eines lokalen Radiosenders und dem Onlineportal einer Allgäuer Tageszeitung weiterhin Interesse am Kauf des Quelle-Hauses (der KREISBOTE berichtigte). „Das ist Quatsch, wer behauptet das denn?“, war die Reaktion des Stoffel-Geschäftsführers, Hanns-Peter Gröschl, auf Anfrage zur Richtigkeit der Meldungen.

Beide Medien berichteten am Dienstag vergangener Woche jeweils auf der Startseite ihrer Internet-Portale, dass Stoffel nun doch kein Interesse mehr am Quelle-Haus habe. Angeblich ohne Angabe von Gründen. Der lokale Radiosender bestätigte auf Anfrage des KREISBOTE, dass eine Mitarbeiterin der Stoffel-Unternehmensgruppe das so gesagt habe. Dabei handelt es sich aber offenbar um eine „Ente“, wie Gröschl dem KREISBOTE bestätigte. „Wir sind ständig mit dem Bauamt in Kontakt wegen des Umbaus des Hauses“, sagte der Geschäftsführer. Außerdem sei die Unternehmensgruppe weiterhin auf Mietersuche für das Gebäude. Man sei noch immer vom Standort des Gebäudes überzeugt, so Gröschl abschließend.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Bezirksmusikfest in Probstried
Bezirksmusikfest in Probstried
Feiern verbindet
Feiern verbindet
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz

Kommentare