Widerstand wächst

Die Bürgerinitiative „ILKA – Initiative Landschaftsschutz Kempter Wald und Allgäu e.V.“ (ILKA) lädt alle interessierten Bürger zu einer Informations- und Diskussionsrunde mit dem Thema „Windkraftanlagen im Allgäu – Chance oder Risiko?“ herzlich ein. Die Veranstaltung findet am kommenden Donnerstag, 12. Februar, um 19.30 Uhr im Bürgerzentrum Betzigau, „Gasthaus Hirsch“ statt.

„Wir wollen den konkreten Informations- und Diskussionsbedarf befriedigen, der nach den bisherigen Veranstaltungen und Veröffentlichungen zum Thema Windkraft im Allgäu offensichtlich noch besteht“, erläuterte Dr. Wilfried Haesen, Vorsitzender des Vereins, das Konzept der Veranstaltung. Dabei gehe es vor allem um den Landschaftsschutz: Wann verunstaltet ein „schönes“ Windrad eine schöne Landschaft? Was sind die Kriterien für den Schutz der Landschaft und ihre Verletzung? Und es gehe um absehbare Technikfolgen: Sind mehrere Tausend Tonnen Fundamentbeton im Boden vernachlässigbar? Was koste „am Ende des Tages“ ein Rückbau nebst Sanierung und wer bezahle ihn? Risiken diskutieren Solche Risiken müssten nach Ansicht der Initiative offen gelegt und von denen getragen werden, in deren Interesse die Anlagen errichtet werden. Erst wenn das geschehe, könne beurteilt werden, wann und wo es zu riskant sei, eine Windkraftanlage zu genehmigen. Damit gehe es aber auch um Rechtsfragen im Zusammenhang mit eventuellen Bauanträgen und der Berücksichtigung der übrigen schutzwürdigen Belange, mit denen sich Gemeinden und Landratsämter auseinander setzen müssten, erklärte Haesen. Drei renommierte Experten konnten für entsprechende Kurzreferate und die Diskussion mit dem Publikum in Betzigau gewonnen werden: Der Landschaftsarchitekt Prof. Dr. Werner Nohl aus München; der Ingenieur Stephan Glocker, öffentlich bestellt und vereidigt als Sachverständiger für Windenergieanlagen in Memmingen, sowie der auf Rechtsfragen der Windenergie spezialisierte Rechtsanwalt Armin Brauns aus Schrozberg bei Rothenburg.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Indien trifft Allgäu
Indien trifft Allgäu
Gewinnspiel: Wir verlosen Ferien-Freizeitpakete im Wert von 5.000 Euro
Gewinnspiel: Wir verlosen Ferien-Freizeitpakete im Wert von 5.000 Euro
Zwischen Romantik und Realität
Zwischen Romantik und Realität

Kommentare